Rezept Laktosefreier Marmorkuchen

Dieser leckeren Mamorkuchen haben wir extra für die gebacken, die sonst Nein sagen müssen: Probieren Sie unser Rezept für den Mamorkuchen ohne Milch.

Marmorkuchen Laktosefreier Marmorkuchen © JAN C. BRETTSCHNEIDER

Für ca. 12 Stücke:

  • 300 g rein pflanzliche Margarine (laktosefrei, z. B. Deli Reform „Das Original“)
  • 300 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbonvanillezucker
  • 5 Eier
  • 350 g Mehl
  • 2 gehäufte TL Backpulver
  • 150 g Kokosmilch (Dose)

Außerdem:

  • Ca. 2 EL Kokosraspel
  • 30 g Kakaopulver
  • 50 g Edelbitterschokolade (gehackt)

Zubereitung

  1. Unsere FÜR SIE Laktosefrei-Rezepte
    Nudeln

     

    Lust auf mehr laktosefreie Gerichte? Dann empfehlen wir Ihnen wärmstens folgende Rezepte:

     Zitronen-Spaghetti mit Lachs 
     Champignon Tortilla 
     Mousse au Chocolat mit Johannisbeeren

    Viele weitere laktosefreie Rezepte finden Sie hier >> bei unseren Kollegen von Küchengötter.de

    Margarine cremig schlagen. Nach und nach Zucker und Vanillezucker unterschlagen. Eier nacheinander unterschlagen. Mehl und Backpulver mischen, mit der Kokosmilch nur kurz unterrühren.
  2. Teig halbieren. Unter die eine Hälfte die Kokosraspel mischen. Restlichen Teig mit Kakao und Schokoladenstückchen verrühren.
  3. Die Hälfte des hellen Teigs in eine mit Margarine gefettete Napfkuchenform (22 cm Ø) füllen. Dunklen und restlichen hellen Teig daraufgeben. Mit einem Stäbchen leicht durchziehen.
  4. Im heißen Ofen (180 Grad, zweite Schiene von unten) 40–50 Minuten backen, zwischendurch abdecken. Herausnehmen, ca. 30 Minuten abkühlen lassen, aus der Form lösen, auskühlen lassen.

Milch ersetzen:

Neben Kokosmilch sind Hafer-, Reis- oder Sojadrinks beim Backen eine gute Alternative für Kuhmilch. Umfangreiche Listen laktosefreier Produkte findet man bei www.laktonaut.de.

Muttis Marmorkuchen: Hier geht es zum Rezept >> 

Sie wollen die Backzeit verkürzen? Dann spielen Sie doch unser Doppeldecker-Spiel mit gebacken Köstlichkeiten: