Rezept

Laktosefreier Marmorkuchen

Dieser leckeren Mamorkuchen haben wir extra für die gebacken, die sonst Nein sagen müssen: Probieren Sie unser Rezept für den Mamorkuchen ohne Milch.

Marmorkuchen Laktosefreier Marmorkuchen © JAN C. BRETTSCHNEIDER

Für ca. 12 Stücke:

  • 300 g rein pflanzliche Margarine (laktosefrei, z. B. Deli Reform „Das Original“)
  • 300 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbonvanillezucker
  • 5 Eier
  • 350 g Mehl
  • 2 gehäufte TL Backpulver
  • 150 g Kokosmilch (Dose)

Außerdem:

  • Ca. 2 EL Kokosraspel
  • 30 g Kakaopulver
  • 50 g Edelbitterschokolade (gehackt)

Unsere FÜR SIE Laktosefrei-Rezepte
Nudeln

 

Lust auf mehr laktosefreie Gerichte? Dann empfehlen wir Ihnen wärmstens folgende Rezepte:

 Zitronen-Spaghetti mit Lachs 
 Champignon Tortilla 
 Mousse au Chocolat mit Johannisbeeren

Viele weitere laktosefreie Rezepte finden Sie hier >> bei unseren Kollegen von Küchengötter.de

1 Margarine cremig schlagen. Nach und nach Zucker und Vanillezucker unterschlagen. Eier nacheinander unterschlagen. Mehl und Backpulver mischen, mit der Kokosmilch nur kurz unterrühren.
2 Teig halbieren. Unter die eine Hälfte die Kokosraspel mischen. Restlichen Teig mit Kakao und Schokoladenstückchen verrühren.
3 Die Hälfte des hellen Teigs in eine mit Margarine gefettete Napfkuchenform (22 cm Ø) füllen. Dunklen und restlichen hellen Teig daraufgeben. Mit einem Stäbchen leicht durchziehen.
4 Im heißen Ofen (180 Grad, zweite Schiene von unten) 40–50 Minuten backen, zwischendurch abdecken. Herausnehmen, ca. 30 Minuten abkühlen lassen, aus der Form lösen, auskühlen lassen.

Milch ersetzen:
Neben Kokosmilch sind Hafer-, Reis- oder Sojadrinks beim Backen eine gute Alternative für Kuhmilch. Umfangreiche Listen laktosefreier Produkte findet man bei www.laktonaut.de.

Muttis Marmorkuchen: Hier geht es zum Rezept >> 

Sie wollen die Backzeit verkürzen? Dann spielen Sie doch unser Doppeldecker-Spiel mit gebacken Köstlichkeiten: