Süße Nachspeise Kaiserschmarrn aus dem Ofen

Das leckere Gebäck zählt zu den bekanntesten Süßspeisen aus Österreich und findet nicht nur bei unseren Kleinen großen Zuspruch. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Spezialität selber zu Hause zubereiten.

Kaiserschmarrn in der rustikalen Pfanne mit Äpfeln und Preiselbeersahne Kaiserschmarrn aus dem Ofen © seasons.agency / Jalag / Hoersch, Julia

Die Naschkatze in Ihnen macht sich bemerkbar und Sie haben Lust auf Süßes bekommen? Bei uns finden Sie viele tolle Rezepte für unglaublich leckere Süßspeisen!

Kaiserschmarrn

Zutaten (für 4 Personen):

  • 150 g Mehl
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 ml Milch
  • 80 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 4 Eier
  • 50 g Rosinen (nach Belieben)
  • Puderzucker

Milchreis
Schale mit Milchreis und Kirschen

Lust auf Süßes? Wie wäre es mit einem leckeren Milchreis mit heißen Kirschen, der auf der Zunge zergeht?

Zubereitung:

  1. Heizen Sie zunächst Ihren Ofen auf 200 Grad vor. Geben Sie das Mehl mit der Milch und dem Vanillezucker in eine Schüssel. Verrühren Sie alles mit einem Schneebesen so lange, bis eine glatte Masse entsteht.
  2. Trennen Sie nun die Eier und rühren Sie die Eigelbe vorsichtig in den Teig ein. Schlagen Sie die Eiweiße mit etwa 50 g Zucker zu einer steifen Masse. Heben Sie die steif geschlagene Masse vorsichtig unter Ihren Teig.
  3. Geben Sie nun die Butter in eine Pfanne. Achtung: diese sollte unbedingt ofenfest sein! Warten Sie, bis die Butter geschmolzen ist und geben Sie dann den Teig hinein. Streuen Sie nun die Rosinen darüber. (Sollten Sie kein Fan von Rosinen sein, können Sie diese natürlich auch weglassen.)
  4. Schieben Sie nun die Pfanne mit dem Teig in den vorgeheizten Ofen und lassen Sie ihn etwa 15 Minuten backen. Nehmen Sie die Pfanne aus dem Ofen und teilen Sie die Masse in Viertel. Wenden Sie diese und schieben Sie die Pfanne anschließend für weitere 10 Minuten in den Ofen.
  5. Teilen Sie die Viertel zum Schluss in kleine Stücke. Geben Sie den restlichen Zucker darüber und lassen Sie sie im Ofen karamellisieren.
  6. Bestreuen Sie den fertigen Kaiserschmarrn mit Puderzucker - fertig!

Tipp: Zum Kaiserschmarrn passt zum Beispiel Pflaumenkompott. Sie können den Kaiserschmarrn aber auch pur servieren - wir garantieren begeisterte Gesichter Ihrer Gäste.

 
Schlagworte: