Rezept

Joghurt-Johannisbeer- Torte

Bestreut mit Baiser-Stückchen – so fluffig und süß wie zarte Schäfchenwolken!

Fruchtige Joghurt Johannisbeer Torte mit richtigen Twist aus frischem Joghurt und fruchtig-saurer Johannisbeere Joghurt-Johannisbeer- Torte © Julia Hoersch

Für ca. 12 Stücke

Weitere Rezepte
Erdbeertörtchen mit einem Teig aus leckeren Mc Vitie´s keksen

Baiser-Schicht-Torte
Macadamia-Baiser
Weitere Obstkuchen-Rezepte

Für den Teig

  • 125 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier
  • 125 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Schokoraspel

Für den Belag

  • 8 Blatt Gelatine
  • 500 g griechischer Joghurt (Natur)
  • 300 g griechischer Joghurt mit Honig
  • 150 g Puderzucker
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 150 g Sahne
  • 300 g TK-Johannisbeeren oder andere TK-Beeren (angetaut)
  • ca. 50 g Baisertupfen

Zubereitung

1 Butter und Zucker hellcremig schlagen. Eier nacheinander unterschlagen. Mehl, Salz, Stärke und Backpulver mischen, kurz unterrühren. Schokoraspel unterheben. Teig in eine am Boden mit  Backpapier belegte Springform (26 cm Ø) füllen, glatt streichen.

2 Im heißen Ofen (180 Grad, zweite Schiene von unten) 15–20 Minuten backen. Herausnehmen, in der Form abkühlen lassen. Aus der Form lösen, auf eine Platte setzen, Tortenring herumlegen.

3 Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Gesamten Joghurt, Puderzucker und Zitronenschale glatt rühren. Gelatine tropfnass auflösen. Zuerst ca. 3 EL der Joghurtmasse hineinrühren, dann diese Mischung unter die restliche Joghurtmasse rühren.

4 Sahne steif schlagen, unter die Creme heben. Beeren zügig unterheben, alles sofort auf dem Boden verteilen (durch die angetauten Früchte wird sie schnell fest). Mindestens 4 Stunden kalt stellen.

5 Tortenring lösen, Baiser grob zerbröseln, auf die Torte streuen.