Basis-Rezept

Eierkuchen

Ob süß gefüllt mit Schokoladencreme und Früchten oder herzhaft gefüllt mit Käse und Schinken: Eierkuchen schmecken immer. Wir haben für Sie das Eierkuchen-Basisrezept zusammengestellt, damit Sie direkt losschlemmen können.

Eierkuchen mit Schokolade, Puderzucker und Erdbeeren Eierkuchen © loooby/iStock

Zutaten

Zubereitung

1. Verquirlen Sie die Eier und das Salz miteinander. Geben Sie danach etwas Mehl dazu und rühren Sie es gut unter.

2. Geben Sie nun einen Teil der Milch zum Teig und wechseln Sie Milch und Mehl immer wieder miteinander ab, bis ein glatter Teig entstanden ist.

3. Lassen Sie die Masse etwa eine Stunde lang ruhen.

4. Rühren Sie den Teig nach dem Ruhen noch einmal um, und geben Sie zwei Kellen davon in eine vorgeheizte Pfanne. Gut beschichtete Pfannen müssen dabei nicht mit Fett ausgestrichen sein.

5. Backen Sie die Eierkuchen bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun. Achten Sie beim ersten Wenden darauf, dass die Eierkuchen sich bereits leicht von der Pfanne lösen lassen und dass der Teig auf der Oberseite des Eierkuchens nicht mehr allzu flüssig ist.

Tipp: Wenn die Eierkuchen besonders fluffig werden sollen, können Sie dem Teig noch einen Schluck Mineralwasser zugeben.

Probieren Sie auch: Schokocrepes-Canneloni mit Mangomousse >>

 
Schlagworte: