Rezept Papageienkuchen

Ein Kuchen, der innen bunt ist wie ein Papagei, kommt auf jeder Tafel gut an. Das Rezept für Papageienkuchen finden Sie hier!

Bunter Papageienkuchen geschichtet Papageienkuchen © AnnaPustynnikova/iStock

Zutaten:

  • 150g Mehl
  • 2 Eier
  • 150g Zucker
  • 100g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 150ml saure Sahne
  • Lebensmittelfarbe
  • 50g Puderzucker
  • bunte Streusel

Zubereitung:

1. Zunächst müssen die Eier getrennt werden, schlagen Sie das Eiweiß steif. Wenn das Eiweiß schön schaumig ist, wird der Zucker dazugegeben und die Masse erneut aufgeschlagen.

2. Vermischen Sie das Mehl und geschmolzene Butter, bis ein klumpiger Teig entstanden ist. Danach werden Vanillezucker, Backpulver und die saure Sahne dazugegeben. Unter den zähen Teig wird schließlich der Eischnee untergehoben.

3. Heizen Sie den Backofen auf etwa 180°C vor.

4. Der Kuchen muss bereits jetzt das erste Mal geteilt werden. Füllen Sie dazu in zwei Schüsseln jeweils ein Viertel des Teiges. Rühren Sie das Eigelb unter die übrig gebliebene Hälfte der Masse. Durch das vorherige Abteilen kann die später zugegebene blaue und rote Farbe im Teig nicht durch das Eigelb verfälscht werden.

5. Teilen Sie nun auch den mit Eigelb versetzen Teig noch einmal in zwei Schüsseln auf, sodass Sie vier Schüsseln mit Teig erhalten. In diesen kann der Teig nun eingefärbt werden. Seien Sie mit der Lebensmittelfarbe nicht zu sparsam, damit der Kuchen auch nach dem Backen noch eine leuchtende Farbe behält.

6. Fetten Sie eine etwa Backform ein. Geben Sie nun den farbigen Teig nacheinander in die Form. Dabei können Sie die farbigen Teige leicht geschichtet einfüllen. Ganz nach Geschmack kann die bunte Mischung mit einem Löffel noch einmal umgerührt werden, um eine Maserung zu erreichen.

7. Backen Sie den Papageienkuchen für 30-45 Minuten im Ofen. Danach sollte der Kuchen gründlich auskühlen, bevor Sie ihn mit Zuckerguss und bunten Streuseln verzieren.