Rezept Bratapfelkuchen

So schmeckt Freude: saftig gefüllt und auf Vanillecreme gebettet - das ist unser Rezept für Bratapfelkuchen.

Bratapfelkuchen mit Cranberrys und Pecannuss Bratapfelkuchen © Julia Hoersch

Zutaten für ca. 12 Stücke 

Zutaten für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 150 g kalte Butter (Stückchen) 

Zutaten für die Füllung:

  • 750 g Sahne
  • gemahlene Vanille (Mühle, Dr. Oetker)
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbonvanille-Puddingpulver
  • 2 Eigelb
  • 8 kleine Äpfel (z. B. Braeburn)
  • Saft von 1 Zitrone
  • 40 g getrocknete Cranberries (grob gehackt)
  • 30 g Pecannusskerne (gehackt)
  • abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 2 EL Puderzucker

Zubereitung

  1. Teigzutaten zügig verkneten. Teig in Folie wickeln, ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Teig zwischen aufgeschnittenen Gefrierbeuteln rund ausrollen. Eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (26–28 cm Ø) damit auskleiden, einen Rand formen. Boden mehrmals einstechen. Kalt stellen.
  3. Aus Sahne, Vanille, Zucker und Puddingpulver einen Pudding kochen. Eigelbe schnell unterrühren, kurz unter Rühren miterhitzen. 
  4. Äpfel schälen, Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln. Cranberries, Nüsse, Zitronenschale und Marzipan verkneten. Äpfel damit füllen, Puddingmasse kurz durchrühren, auf dem Boden verteilen, Äpfel hineinsetzen.
  5. Im heißen Ofen (180 Grad, unterste Schiene) ca. 1 Stunde backen. Kuchen in der Form auskühlen lassen. Über Nacht kalt stellen. Mit Puderzucker bestäuben und gekühlt servieren.

So schmeckt Freude: saftig gefüllt und auf Vanillecreme gebette. Das leckere Rezept für den Bratapfelkuchen finden Sie hier. Guten Appetit und viel Spaß!