Rezept

Apfelkuchen ohne Eier

Sie kriegen spontan Besuch zum Sonntagskaffee und wollen noch backen, haben aber keine Eier im Haus? Wir haben die Lösung: Diesen köstlichen Apfelkuchen können Sie ganz ohne Eier zubereiten. Das Rezept finden Sie hier, viel Spaß beim Nachbacken!

Apfelkuchen ohne Eier - Leckeres Rezept für Apfelkuchen ohne Hühnereier Apfelkuchen ohne Eier © Lesyy/iStock

Diesen tollen Apfelkuchen können Sie ganz einfach und ohne Eier zu Hause nachbacken. Ganz wichtig: Am Ende muss die ganze Form, also die ganze Oberfläche des trockenen Mehl-Grieß-Gemischs mit dem Butter-Sahne-Gemisch bedeckt sein. Andernfalls entstehen unschöne mehlige trockene Klumpen, die dem Gaumenschmaus ein Ende setzen können.

Zutaten

  • 1 kg säuerliche Äpfel
  • 100 g Grieß
  • 200 g Mehl
  • 1 Tüte Backpulver
  • 5 EL Zucker
  • 1 Tüte Vanillezucker
  • 1 Msp. Zimt
  • 200 g Sahne oder Milch
  • 125 g Butter oder Margarine

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und klein schneiden.
  2. Grieß, Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Zimt gut mischen.
  3. Die Äpfel abwechselnd mit der Teigmischung in eine Springform schichten. Die oberste Schicht und der Boden sollte unbedingt aus Teig-Gemisch bestehen.
  4. Sahne, Butter und Zucker erhitzen bis die Butter geschmolzen ist. Etwas abkühlen lassen und in die Form gießen. Die ganze Oberfläche mit dem Gemisch bedecken.
  5. Etwa 60 Minuten bei 180 °C im Ofen backen.

Sie haben noch nicht genug von Kuchen? Noch mehr köstliche Back-Rezepte finden Sie hier >>

 
Schlagworte:
Autor:
Leonie Panzer