Rezept Pistazien-Streifen

Pistazien-Streifen. Knusper-Überraschung mit kernigen Streuseln.

Pistazien-Streifen Pistazien-Streifen © Jalag Syndication

FÜR 110 STÜCK:

Für den Teig:

300 g Mehl
250 g Butter
je 75 g Zucker und gemahlene Mandeln

Für die Streusel:

60 g Pistazienkerne
75 g Mehl
60 g Rohrzucker
40 g Polenta (grober Mais- grieß)
1 Eigelb (Größe S)
1 TL „Finesse Orangenfrucht“
65 g flüssige Butter

Außerdem:

100 g weiße Kuvertüre

1 Teigzutaten verkneten, ca. 30 Minuten kalt stellen. Pistazien im elektrischen Zerkleinerer mit Mehl und Zucker fein mahlen. Polenta, Eigelb und Orangenfrucht dazugeben, kurz durchmixen, dabei Butter zugießen.

2 Teig auf Backpapier in Größe des Backblechs ausrollen. Aufs Blech ziehen, Pistazienstreusel darauf verteilen. Bei 180 Grad auf der zweiten Schiene von unten 15–20 Minuten backen.

3 Herausnehmen, etwas auskühlen lassen. Vom Blech ziehen, in ca. 3 cm breite Streifen schneiden. Mit geschmolzener Kuvertüre bespritzen.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 Stunde
KÜHLZEIT: ca. 30 Minuten

Sie wollen die Backzeit verkürzen? Dann spielen Sie doch unser Doppeldecker-Spiel mit gebacken Köstlichkeiten: