Backen

Pflaumentaler mit Haselnuss-Streuseln

Diese Liaison von Pflaume und Haselnuss wird gekrönt von einem süßen Guss mit Schuss.

Pflaumentaler mit Haselnussstreuseln Pflaumentaler mit Haselnuss-Streuseln © Wolfgang Schardt

Für 12 Stück

  • 1 Grundrezept Hefeteig
  • 700 g Pflaumen
  • 125 g kalte Butter
  • 175 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • je 1/2 TL Vanille- und Zimtpulver
  • 50 g gehobelte Haselnüsse

Für den Guss:

  • 200 g Puderzucker
  • ca. 3 EL Zwetschgenwasser

Zubereitung

1 Hefeteig auf der Arbeitsfläche kurz durchkneten, zur Rolle formen. Pflaumen halbieren, jeweils den Stein entfernen.

2 Butter, Mehl, Zucker, Vanille und Zimt auf einem Backbrett durchhacken. Mit den Händen kurz zu Streuseln kneten. Haselnüsse untermischen.

3 Teig in 12 Scheiben schneiden, diese rund (10–12 cm Ø) ausrollen. Je 6 auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Erst Pflaumen, dann Streusel darauf verteilen. Im heißen Ofen (180 Grad, zweite Schiene von unten) 15–20 Minuten backen. Abkühlen.

4 Puderzucker, Wasser und Zwetschgenwasser glatt rühren. Taler damit verzieren. Guss trocknen lassen.