Rezept

Orangensterne

Unser Tipp zum Backrezept für Orangenstern-Plätzchen: Besonders lecker schmecken sie mit viel Puderzucker. Als Weihnachtsgebäck und für den Keksteller ein Genuss.

Orangensterne Plätzchen mit Orangenmarmelade für einen fruchtig-frischen Geschmack Orangensterne © Jalag-Syndication

Zutaten (Für ca. 40 Stück)

Für den Teig:

  • 120 g gemahlene, geschälte Mandeln
  • 150 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 200 g weiche Butter
  • 75 g Puderzucker
  • 4 EL feinster Zucker
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange
  • 1 EL Orangensaft

Außerdem:

  • 250 g Orangenmarmelade
  • 1 EL Orangensaft
  • ca. 3 EL Puderzucker

1. Gemahlene Mandeln, Mehl und Speisestärke mischen. Butter, beide Zuckersorten, Orangenschale und 1 EL Orangensaft ca. 3 Minuten cremig rühren. Mehlgemisch kurz unterrühren. Teig in Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. Teig portionsweise zwischen aufgeschnittenen Gefrierbeuteln ca. 3 mm dick ausrollen, kalt stellen. Sterne ausstechen. Im heißen Ofen (180 Grad, mittlere Schiene) ca. 8 Minuten backen. Auskühlen lassen.

3. Marmelade und 1 EL Saft erhitzen, kurz köcheln lassen. Auf die Hälfte der Sterne etwas Marmelade geben,
Rest mit Puderzucker bestäuben und daraufsetzen.

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 Stunde

BACKZEIT PRO BLECH: ca. 8 Minuten