Silvester Neujahrskrapfen - Geschmackvoll ins neue Jahr!

Neben dem obligatorischen Glas Sekt darf auch der Neujahrskrapfen nicht fehlen. Der gefüllte Berliner wird direkt nach Mitternacht gereicht und hält eine scharfe Überraschung bereit. Was das ist, erfahren Sie in unserem Rezept.

Neujahrskrapfen mit Puderzucker Neujahrskrapfen - Geschmackvoll ins neue Jahr! © Jalag / Kramp + Gölling/Seasons

Neujahrskrapfen mit überraschendem Inhalt 

Lecker gefüllte Berliner dürfen an Silvester nicht fehlen. Nach dem Sekt sollten sie das Erste sein, das wir im neuen Jahr zu uns nehmen. Krapfen gibt es in sehr vielen Variationen: mit Zuckerguss oder Puderzucker, mit Marmelade oder Pflaumenmus - und an Silvester manchmal auch mit Senf. Glückspilz darf sich dann derjenige nennen, der den mit Senf gefüllten Berliner erwischt und genussvoll hineinbeißt. 

Berliner mit Schokoguss und bunten Streuseln

Auch diese Schoko-Berliner eignen sich hervorragend als leckerer Mitternachts-Snack zu Silvester.

Unser Rezept für Neujahrskrapfen

Zutaten für 6 Stück 

  • 200 g Mehl 
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei 
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Butter
  • 50 ml Milch 
  • 40 g Hefe 
  • 1 Liter Öl zum Frittieren 
  • 80 g Erdbeermarmelade, alternativ auch Kirsch- oder Aprikosenmarmelade
  • 10 g scharfer Senf 
  • 2 EL Amaretto 
  • Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung 

  1. Das Mehl, den Zucker und die Prise Salz in eine Schüssel geben und zusammen mit den Eiern und der weichen Butter zu einem Teig verrühren.
  2. Die Milch in einem Topf etwas erwärmen und die Hefe darin auflösen. Im Anschluss die Milch den Zutaten in der Schüssel beigeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Die Schüssel mit einem Handtuch bedecken und den Teig 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. 
  3. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche erneut durchkneten. Dann sechs gleichgroße Kugeln aus dem Teig formen und diese weitere 30 Minuten zugedeckt gehen lassen. 
  4. In der Zwischenzeit die Marmelade zusammen mit dem Amaretto pürieren und in einem Kochtopf etwas einkochen. Auch den Senf mit einem Teelöffel Wasser in einer kleinen Schüssel verdünnen.
  5. Das Öl in einem großen Kochtopf auf ungefähr 175 Grad erhitzen und jeweils zwei Krapfen gleichzeitig im Öl von jeder Seite braun backen. Im Anschluss die Krapfen auf einem Küchentuch abtropfen lassen. 
  6. Jetzt die Marmelade in einen Spritzbeutel füllen und jeden Krapfen von der Seite aus mit der Marmelade befüllen. Achtung! Nicht vergessen, auch einen Berliner mit der Senfmischung zu veredeln.
  7. Zu guter Letzt die ausgekühlten Neujahrskrapfen großzügig mit Puderzucker bestäuben. Fertig!