Rezept

Milchreis-Aprikosen-Torte

Torte ohne Backen: Milchreis-Aprikosen-Torte. Wir schichten frische Cremes und Obst auf Knusperböden. Den Rest erledigt der Kühlschrank.

Milchreis-Aprikosen-Torte Milchreis-Aprikosen-Torte © Jan-Peter Westermann

Aprikose trifft Milchreis und knusprige Haselnuss-Kugeln

FÜR 1 SPRINGFORM (26 CM Ø), CA. 12 STÜCKE:

FÜR SIE Aprikosen-Rezepte
Aprikosen-Tarte

 

Lust auf mehr Ideen mit leckeren Aprikosen? Dann empfehlen wir Ihnen wärmstens folgende Rezepte:

 Aprikosen-Tarte mit feiner Vanillecreme
 Aprikosenkuchen Streusel
 Gebratene Aprikosen mit Lavendel

Viele weitere Rezepte mit der Aprikose finden Sie hier >>

  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 90 g Zwieback
  • 60 g Amarettini
  • 100 g geschmolzene Butter
  • 400 g fertiger Milchreis (Kühlregal)
  • 150 g Crème fraîche
  • 80 g Zucker
  • Saft und abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 350 g Schlagsahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 800 g Aprikosen (gehäutet, halbiert, entsteint)
  • 200 g Gelierzucker (1:1)
  • ca. 15 „Giotto“-Kugeln

1 Gelatine kalt einweichen. Zwieback und Amarettini im Mixer fein zerbröseln, mit Butter verkneten. Den Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Bröselmasse daraufgeben und als Boden andrücken.

2 Gelatine tropfnass auflösen. 3 EL Milchreis und Gelatine verrühren, dann diese Mischung unter den restlichen Reis rühren. Crème fraîche, Zucker, Zitronensaft und Zitronenschale unterziehen. Sahne und Vanillezucker steif schlagen und unterheben.

3 Ein Drittel der Milchreis-Creme auf dem Bröselboden verteilen. Zwei Drittel der Aprikosen daraufgeben, restliche Creme darüber verteilen, glatt streichen und ca. 4 Stunden kalt stellen. Übrige Aprikosen in Spalten schneiden, mit Gelierzucker mischen und unter Rühren 2–3 Minuten kochen. Abkühlen lassen und auf der Torte verteilen. Torte mit Giotto-Kugeln bestreuen.

Probieren Sie unser Rezept für klassischen Bienenstich: Schmeckt einfach immer! >>