Rezept Milchreis-Aprikosen-Torte

Torte ohne Backen: Milchreis-Aprikosen-Torte. Wir schichten frische Cremes und Obst auf Knusperböden. Den Rest erledigt der Kühlschrank.

Milchreis-Aprikosen-Torte Milchreis-Aprikosen-Torte © Jan-Peter Westermann

Aprikose trifft Milchreis und knusprige Haselnuss-Kugeln

FÜR 1 SPRINGFORM (26 CM Ø), CA. 12 STÜCKE:

FÜR SIE Aprikosen-Rezepte
Aprikosen-Tarte

 

Lust auf mehr Ideen mit leckeren Aprikosen? Dann empfehlen wir Ihnen wärmstens folgende Rezepte:

 Aprikosen-Tarte mit feiner Vanillecreme
 Aprikosenkuchen Streusel
 Gebratene Aprikosen mit Lavendel
 Aprikosensenf
 Aprikosenkonfitüre

Viele weitere Rezepte mit der Aprikose finden Sie hier >>

  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 90 g Zwieback
  • 60 g Amarettini
  • 100 g geschmolzene Butter
  • 400 g fertiger Milchreis (Kühlregal)
  • 150 g Crème fraîche
  • 80 g Zucker
  • Saft und abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 350 g Schlagsahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 800 g Aprikosen (gehäutet, halbiert, entsteint)
  • 200 g Gelierzucker (1:1)
  • ca. 15 „Giotto“-Kugeln

  1. Gelatine kalt einweichen. Zwieback und Amarettini im Mixer fein zerbröseln, mit Butter verkneten. Den Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Bröselmasse daraufgeben und als Boden andrücken.
  2. Gelatine tropfnass auflösen. 3 EL Milchreis und Gelatine verrühren, dann diese Mischung unter den restlichen Reis rühren. Crème fraîche, Zucker, Zitronensaft und Zitronenschale unterziehen. Sahne und Vanillezucker steif schlagen und unterheben.
  3. Ein Drittel der Milchreis-Creme auf dem Bröselboden verteilen. Zwei Drittel der Aprikosen daraufgeben, restliche Creme darüber verteilen, glatt streichen und ca. 4 Stunden kalt stellen. Übrige Aprikosen in Spalten schneiden, mit Gelierzucker mischen und unter Rühren 2–3 Minuten kochen. Abkühlen lassen und auf der Torte verteilen. Torte mit Giotto-Kugeln bestreuen.

Probieren Sie unser Rezept für klassischen Bienenstich: Schmeckt einfach immer! >>