Backen

Mandarinen-Cheesecake mit Baiserhaube

Wie lecker ist das denn! Luftiger Eischnee krönt eine fruchtige Frischkäsecreme. Probieren Sie unser Rezept für Mandarinen-Cheesecake mit Baiserhaube.

Mandarinen Cheesecake mit Baiserhaube Mandarinen-Cheesecake mit Baiserhaube © Wolfgang Schardt

Für ca. 12 Stücke

Für den Boden

  • 150 g Vollkornkekse (z. B. Hobbits)
  • 50 g flüssige Butter

Für die Creme

  • 6 Mandarinen
  • 800 g Doppelrahmfrischkäse
  • 200 g feinster Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • Saft und Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 150 g saure Sahne
  • 30 g Speisestärke
  • 250 g Sahne

Für die Baiserhaube

  • 2 Eiweiß
  • ein Spritzer Zitronensaft
  • 100 g feinster Zucker

Außerdem

  • Zitronenzesten

1 Kekse zerbröseln, Butter unterrühren. Masse in eine am Boden mit Backpapier belegte Springform (26 cm Ø) geben, zum Boden zusammendrücken, kalt stellen.

2 Mandarinen mit einem Messer inklusive der weißen Innenhaut schälen. In Scheiben schneiden, vierteln.

3 Frischkäse und Zucker glatt rüh ren. Eier trennen, die 4 Eigelb nacheinander unterrühren. Zitronensaft und -schale, saure Sahne und Stärke unterrühren. Eiweiße und Sahne getrennt steif schlagen, alles mit Mandarinen (ca. 200 g) unterheben. Auf den Boden geben.

4 Im heißen Ofen (170 Grad, unterste Schiene) 60–70 Minuten backen. Auf einem Rost abkühlen lassen. Über Nacht kalt stellen.

5 Ofen auf 220 Grad vorheizen. Eiweiße steif schlagen, dabei einen Spritzer Zitronensaft zugeben. Unter Weiterschlagen den Zucker einrieseln lassen. Weitere ca. 2 Minuten schlagen. Baiser auf dem Kuchen verteilen, im Ofen (unterste Schiene) ca. 5 Minuten backen.

6 Herausnehmen, ca. 2 Stunden kalt stellen. Aus der Form lösen, mit Zitronenzesten garnieren.

 

Tipp: Mandarine mal anders! Die Mandarinen-Bowle ist perfekt zur Erfrischung und schmeckt gut. Noch nicht probiert? Hier geht es zum Rezept.