Rezept

Kuchen mit Joghurt

Joghurtkuchen sind herrlich luftig-leicht und schmecken mit Erdbeeren, Mango und Co. hervorragend an einem warmen Sommertag.

Kuchen mit Joghurt Kuchen mit Joghurt © Elenathewise / iStock
Stellen Sie sich vor: Es ist ein warmer Sommertag, an dem Sie die besten Freunde zu Kaffee und Kuchen eingeladen haben. Für genügend Gesprächsstoff ist gesorgt.  Etwas Wichtiges fehlt aber noch: ein luftig-leichter Kuchen mit Joghurt.
 
Abgesehen davon, dass Sie Ihre Zeit für andere Dinge nutzen sollten als zu backen, wenn ihre Mädels kommen, ist ein Joghurtkuchen, gerade an warmen Sommertagen, herrlich frisch. Die leichten Kreationen punkten mit der gesunden Frische des Joghurts und der Süße von Früchten. Erdbeeren, Mango, Pfirsich und Co. machen eine Joghurtcreme zu etwas ganz Besonderem. Bei geeisten Joghurtschnitten können Sie bei vielen Variationen auf ihren Backofen verzichten, da die Masse mit Gelatine vermengt und dann im Kühlschrank fest wird. 
 

Rezept: Himbeer-Joghurt-Kuchen

Zutaten
  • 2 Eier
  • 30 g Butter
  • 250 g Vollmilchjoghurt
  • 100 g Zucker
  • Prise Salz
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 250 g Hartweizengrieß
  • 200 g Himbeeren
  • 2 TL Backpulver
  • 50 g Haselnusskrokant
  • Puderzucker
 
1. Eiweiß und etwa Salz mit dem Quirlen des Handrührers steif schlagen. Butter, Eigelb, Zucker und Vanillezucker min. 7 Minuten cremig rühren. Vollmilchjoghurt unterrühren. Backpulver und Hartweizengrieß mischen und zusammen mit dem Eischnee vorsichtig unterheben. 
 
2. Die Hälfte des Teigs in eine gefettete Form geben, 100 g TK-Himbeeren darauf verteilen und den restlichen Teig einfüllen. Mit den restlichen Himbeeren belegen und Haselnusskrokant bestreuen. 
 
3. Im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad auf mittlerer Schiene 1,5 Stunden backen. Nach 60 Minuten mit Alufolie abdecken. 15 Minuten in der Form, dann auf einem Gitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen. 
 

Rezept: Joghurt-Himbeer-Torte

Zutaten
  • 60 g Haferflocken
  • 7 EL Zucker
  • 1 EL Butter
  • 4 EL geröstete Mandelblättchen
  • 50 g weiße Schokolade
  • 300 ml Schlagsahne
  • 250 g Himbeeren
  • 450 g Sahnejoghurt
  • 30 g Gelatine
 
Zubereitung
 
1. Haferflocken rösten, Butter, 2 EL Zucker und Honig zugeben und schmelzen lassen. Die Hälfte der Mandeln untermischen. Die Haferflockenmischung in die Form geben und fest am Boden andrücken.
 
2. Schokolade in einem Wasserbad zum Schmelzen bringen. Haferflockenboden mit der Schokolade bestreichen und 15 Minuten kalt stellen.
 
3. Sahne steif schlagen und den Joghurt glattrühren. Sofort-Gelatine und 5 EL Zucker mischen und mit einem Handrührer nach und nach in den Joghurt geben. Schlagsahne unterheben. Joghurtsahne in die Springform geben, 100 g Himbeeren darauf verteilen und die Sahne drücken. Min. 2 Stunden kühlen. 
 
4. Die Joghurtsahne vorsichtig vom Rand lösen und die Springform entfernen. Die Torte auf eine Platte heben und die restlichen Himbeeren darauflegen. Mit Mandeln bestreuen. 
 
 
 
Schlagworte: