Back-Tipps

So verzieren Sie Kuchen und Cupcakes

Cupcakes und Kuchen werden erst mit einem Topping so richtig unwiderstehlich lecker. Dabei gibt es mehrere Varianten, wie Sie diese Verzierung zubereiten können. Wir haben Ihnen ein paar Rezepte zusammengestellt.

Erdbeer Cupcakes So verzieren Sie Kuchen und Cupcakes © anskuw / iStock

Buttercreme-Topping

Bei der Buttercreme handelt es sich um die klassische Variante der Tortenverzierung, mit der auch schon unsere Oma gearbeitet hat. 
Zutaten:
150 g sehr weiche Butter
250 g Puderzucker
3 TL warmes Wasser
Zubereitung:
1. Geben Sie die Butter in eine Schüssel und sieben Sie den Puderzucker dazu.
2. Verquirlen Sie diese beiden Zutaten mit dem Handrührgerät zuerst auf niedriger Stufe, bis sie sich gut miteinander verbunden haben.
3. Schließlich können Sie die Masse auf mittlerer Stufe cremig schlagen.
 
Tolle Deko-Ideen für Ihren Kuchen
Leckerer Himbeerkuchen - Dekoriert mit frischen Himbeeren und eine frischen Creme

Sie haben Lust Ihre Kuchen und Torten zu dekorieren? Wir haben tolle Ideen, damit Ihre Torte der Star auf jeder Feier wird. 

Frosting

Das besonders bei Cupcakes beliebte Frosting besteht meist aus Frischkäse, sodass die Creme etwas kalorienärmer und frischer wird.
Zutaten:
100 g Frischkäse
250 g Puderzucker
Zubereitung:
Geben Sie den Frischkäse in eine Rührschüssel und sieben Sie den Puderzucker dazu. Verrühren Sie die Zutaten am besten mit einem Löffel und nicht mit dem Mixer, damit die Creme nicht zu flüssig wird.
 

Icing

Beim Icing handelt es sich um eine Art sehr dickflüssigen Zuckerguss, der verwandt wird, um Zierschriften oder auch Deko-Details wie Blumen herzustellen. 
Zutaten:
500 g Puderzucker
2 Eiweiß
ein Spritzer Zitronensaft
 
Zubereitung:
1. Schlagen Sie das Eiweiß schaumig und sieben Sie nach und nach etwas Puderzucker hinzu.
2. Schlagen Sie das Eiweiß dabei auf der höchsten Stufe Ihres Handmixers.
3. Wenn der gesamte Puderzucker verarbeitet ist, können Sie die Masse in eine Spritztülle füllen und Formen oder Buchstaben auf ein Backpapier spritzen. Wenn die Formen ausgetrocknet sind, können Sie Ihr Gebäck mit diesen kleinen Deko-Elementen verzieren.
 
Kreative Kuchenglasuren
Kuchenglasur

Schluss mit schnöder Zitronenglasur, wir stellen Ihnen tolle Kuchenglasuren vor, die mit überraschenden Zutaten überzeugen.

Mascarpone-Topping

Das Mascarpone-Topping gilt als besonders cremig und verführerisch.
Zutaten:
500 g Mascarpone
100 g Puderzucker
½ Zitrone
120 g Joghurt
Vanilleschote
 
Zubereitung:
1. Verrühren Sie die Mascarpone vorsichtig mit dem Puderzucker, bis die Masse schaumig ist. 
2. Rühren Sie außerdem den Joghurt mit dem Saft der Zitrone glatt und geben die Masse in die Mascarpone-Creme. Anschließend kommt das Mark der Vanilleschote dazu. Schlagen Sie das Gemisch so lange, bis es eine cremig-feste Konsistenz erreicht hat.
 

Ganache

Bei der Ganache handelt es sich um eine recht feste Schokoladencreme, die eine wundervolle Sünde ist.
Zutaten:
200 g Zartbitterschokolade
200 ml Schlagsahne
 
Zubereitung:
1. Geben Sie die Sahne in einen Kochtopf und erhitzen Sie diese unter Rühren.
2. Hacken Sie die Kuvertüre klein und geben Sie diese in die heiße Sahne. Dann nehmen Sie den Kochtopf vom Herd.
3. Warten Sie nun etwa 30 Sekunden, bis die Schokolade geschmolzen ist und verrühren Sie die Masse zu einer glatten Creme. 
4. Die Ganache muss etwa 30 Minuten kalt stehen, bevor sie weiterverarbeitet werden kann.
5. Schlagen Sie die Ganache mit dem Handrührgerät etwa 20 Sekunden lang cremig, bevor Sie diese in eine Spritztülle geben.
 
 
Schlagworte: