Backen

Kreative Kuchenglasuren

Die Kuchenglasur ist das Topping des Kuchens und ist immer ein besonderer Geschmackgeber. Schluss mit schnöder Zitronenglasur, wir stellen Ihnen tolle Kuchenglasuren vor, die mit überraschenden Zutaten überzeugen.

Kuchenglasur Kreative Kuchenglasuren © RuthBlack

Was wäre ein Kuchen ohne Kuchenglasur? Das Backen würde nur halb so viel Spaß machen und der Genuss wäre auch nicht derselbe. Sie sind auf der Suche nach einer leckeren Alternative zur schlichten Zitronen- oder Schokoglasur? Wir präsentieren Ihnen tolle und vielfältige Rezepte aus verschiedenen Kategorien der Geschmackswelt, die jedem Kuchen den gewissen Pepp verleihen.


Schoko-Nuss-Power

Schokoholics aufgepasst, hier kommt eine Schoko-Nuss-Bombe mit ganz viel Genusspotenzial.

Zutaten

  • 150 g geschälte Haselnüsse
  • 150 g geschälte Mandeln
  • 100 g Haselnuss-Kuchenglasur
  • 100 g dunkle Schokoladen-Kuchenglasur

Zubereitung

Erhitzen Sie die Nussarten in einer Pfanne, sodass diese leicht anrösten. Zerbröckeln Sie die Glasurblöcke und schmelzen Sie diese in einem Wasserbad unter ständigem Rühren. Zerstreichen Sie nun die Glasurmasse auf dem Kuchen und geben Sie die Nüsse oben drauf. Lassen Sie die Glasur erkalten und genießen Sie den Schoko-Kick.
 

Cashew-Glasur mit Agar-Agar

Nussig-süßer Geschmackskick für Genießer!

Zutaten

  • 1 EL Agar-Agar / 1 TL Agar-Agar-Pulver
  • 120 ml Wasser
  • 100 g Cashewnüsse
  • 1 TL Vanille - Extrakt
  • 50 g Dattelpaste

Zubereitung

Weichen Sie das Agar-Agar mit 60 ml Wasser etwa einer Viertelstunde ein, das Agar-Agar-Pulver nur fünf Minuten. Kochen Sie die Masse auf und rühren Sie. Parallel geben Sie die restlichen Zutaten in einen Mixer und zerkleinern alles zu einer glatten Creme. Geben Sie nun das Agar-Agar hinzu und verrühren Sie die Masse erneut. Die Glasur kann nun auf das Gebäckstück gestrichen werden und mit Streuseln oder Kokosraspeln bestreut werden.
 

Aromatische Honig-Zimt-Glasur

Winterliche Note, die sich auf Nuss- oder Orangenkuchen besonders wohlfühlt.

Zutaten

  • 1/2 Tasse weiche Butter
  • 25 g flüssigen Honig
  • 2 TL Zimt

Zubereitung

Vermengen Sie die Zutaten miteinander und streichen Sie die Flüssigkeit auf den Kuchen. Im Anschluss können Sie den Kuchen mit Walnüssen oder Mandeln bestreuen. Lecker!
 

Aprikosenglasur

Schlicht, einfach, fruchtig und lecker!

Zutaten

  • 100 g Aprikosenkonfitüre
  • 25 ml Orangensaft

Zubereitung

Geben Sie die Konfitüre und den Orangensaft in eine Schale und erwärmen Sie die Zutaten, sodass sie etwas flüssiger werden. Streichen Sie das Mus durch ein Sieb und bestreichen Sie das Gebäck mit der Glasur.
 

Kokosguss

Karibischer Zauber auf heimischen Kuchenvariationen.

Zutaten

Zubereitung

Zerkleinern Sie die Baumnüsse in feine Stücke und geben Sie alle Zutaten hinzu. Bestreichen Sie den Kuchen damit und genießen Sie die exotische Glasur.

 

Weiße Schokoladenglasur

Cupcake-Frosting perfekt auftragen
Cupcake Frosting Grün

Was wäre ein Cupcake ohne perfektes Frosting oder Topping? Wir haben fleißig Cupcakes gebacken und sie dekoriert.

Leckermäuler, die auf den besonders süßen Schoko-Genuss stehen.

Zutaten

  • 125 g weiße Schokolade
  • 3 EL Wasser
  • 25 g Butter
  • 2-3 EL Puderzucker

Zubereitung

Schmelzen Sie die weiße Schokolade in einem Wasserbad unter ständigem Rühren und geben Sie das Wasser hinzu. Bei Verflüssigung der Schoko-Wasser-Masse die Butter hinzugeben und den Puderzucker hinzusieben. Die glatte Masse ist nun glasierfertig.


Vanillecreme

Sanfte Vanillenote für schlichte Kuchen, die etwas Aroma gebraucehn können.

Zutaten

  • 25 g Öl
  • 200 g Puderzucker
  • 50 ml Wasser
  • 2 TL Vanillezucker
  • 50 g Mehl

Zubereitung

Das Öl, den Zucker und den Vanillezucker mit Mehl und dem Wasser mit dem Handrührgerät zu einer glatten Creme vermischen. Dann mit einem Pinsel die gebackenen Leckereien bestreichen.


Kuchenglasur aus Weingummi

Fondant selbermachen
Torte mit Fondant

Die perfekte Torte ist eingehüllt in einen kunstvoll verzierten Überzug aus Fondant. Viele Hobbybäcker schrecken vor der Herstellung zurück. Mit dem richtigen Rezept gelingt der Fondant ganz sicher.

Besonders beliebt bei Kindern, schmeckt aber auch den Großen.

Zutaten

  • 8 Weingummi-Stücke in einheitlicher Farbe
  • 1/2 Tasse Puderzucker
  • 2 EL Wasser

Zubereitung

Geben Sie die Weingummis mit dem Wasser und dem Puderzucker in eine Tasse und erhitzen Sie die Zutaten in der Mikrowelle, bis sich das Weingummi auflöst. Vermengen sie die Zutaten im Anschluss gut miteinander und bestreichen Sie dann den Kuchen, die Muffins oder die Kekse mit der Weingummi-Glasur.


Chocolate Frosting

Für ansehnliche Deko-Kunst, die auch noch besonders gut schmeckt.

Zutaten

  • 130 g weiche Butter
  • 250 g Frischkäse
  • 250 g Nuss-Nougat-Creme

Zubereitung

Geben Sie die Butter, den Frischkäse und die Schokocreme in eine Schüssel und rühren Sie die Zutaten zu einer glatten Masse. Nehmen Sie eventuell ein handrührgerät zur Hilfe. Nun können Sie entweder Kuchen und Kekse mit der dunklen Masse bestreichen oder mithilfe einer Spritztülle schöne Formen auf Cupcakes zaubern und diese hübsch damit dekorieren.

 

Kuchenglasur für Erwachsene

Für die Erwachsenen Gäste darf es ntürlich auch gerne mal eine Kuchenglasur mit Schuss sein. Und auch eine Kaffee-Note verleiht dem Gebäck das besondere Extra. Wie wäre es mit diesen drei Varianten?!

 

Mokkaglasur

Feinherber Kuchenkick mit feinstem Kaffeearoma. Lässt sich toll mit Kaffeebohnen dekorieren.

Zutaten

  • 200 g Puderzucker
  • 1 EL Instant-Kaffeepulver
  • 2 EL heißes Wasser

Zubereitung

Geben Sie den Puderzucker und das Kaffeepulver in eine Schüssel, geben Sie das heiße Wasser hinzu und verrühren sie die Masse, bis das Pulver gelöst ist. Nun können Sie damit den Kuchen bestreichen.

 

Kuchenglasur mit Baileys

Für die cremige Verführung, die dem Kuchen einen süß-herben Touch verleiht.

Zutaten

  • 5 EL Bailey's Irish Cream
  • 150 g Puderzucker
  • 1 TL Kakaopulver

Zubereitung

Geben Sie alle Zutaten in eine Schüssel und verrühren Sie den Baileys, den Puderzucker und den Kakao miteinander. Dann den Kuchen, die Muffins oder die Plätzchen mit der glatten Masse bestreichen.


Punschlglasur

Die perfekte Hochzeitstorte
Die perfekte Hochzeitstorte

Unabhängig von Feier-Location, standesamtlicher oder kirchlicher Trauung: Die Hochzeitstorte ist das Highlight einer jeden Hochzeit.

 

Promillepower mit Geschmack und Farbe für den Kuchen.

Zutaten

  • 125 g Puderzucker
  • 2 EL Rotwein
  • 2 EL Rum

Zubereitung

Sieben Sie den Puderzucker in eine Schale und geben Sie Wein und Rum dazu. Rühren Sie die Glasur zu einer glatten Flüssigkeit und beginnen Sie mit dem Glasieren.

 
Schlagworte:
Autor:
Tatjana Raphael