Rezept

Kirschkuchen mit Haselnuss-Streuseln

Streuselkuchen - Bei diesem Kirschkuchen spielen ausnahmsweise einmal die Haselnuss-Streusel die Hauptrolle.

Kirschkuchen mit Haselnuss-Streuseln Kirschkuchen mit Haselnuss-Streuseln © Julia Hoersch

FÜR 1 SPRINGFORM/12 STÜCKE

Für den Teig:

250 g weiche Butter

200 g Zucker

1 Päckchen Bourbonvanillezucker

1 Prise Salz

dünn abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone

2 Eier

400 g Mehl

100 g gemahlene Haselnüsse

ca. 1/2 TL Zimt

Für die Füllung:

500 g Schattenmorellen (aus dem Glas, abgetropft)

100 g Weichselkonfitüre (Sauerkirschkonfitüre, Darbo)

1 Ofen auf 175 Grad vorheizen. Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und Zitronenschale cremig rühren. Eier nacheinander unterschlagen. Mehl, Nüsse und Zimt mischen, zugeben und alles mit zwei Gabeln zu einer bröseligen Masse verarbeiten.

2 Den Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier belegen. Die Hälfte der Teigbrösel gleichmäßig darin verteilen und zu einem Boden zusammendrücken.

3 Schattenmorellen und Weichselkonfitüre mischen, auf den Teigboden geben. Restliche Bröselmasse zu dicken Streuseln formen und darauf verteilen. Auf der untersten Schiene ca. 50 Minuten backen. Falls die Oberfläche zu dunkel wird, mit einem Stück Backpapier abdecken.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach 

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 30 Minuten

BACKZEIT: ca. 50 Minuten

Probieren Sie auch: Unser leckeres Rezept für klassischen Streuselkuchen >>    

 

Streuselkuchen - Bei diesem Kirschkuchen spielen ausnahmsweise einmal die Haselnuss-Streusel die Hauptrolle.