Backrezept Kalorienarmer Käsekuchen

Ja, dieser Kuchen ist tatsächlich kalorienarm. Probieren Sie unser Rezept für einen leckeren Käsekuchen mit wenig Kalorien.

Kalorienarmer Käsekuchen Kalorienarmer Käsekuchen © Jan C. Brettschneider

Für ca. 16 Stücke

Für den Teig:

FÜR SIE Käsekuchen
Käsekuchen ohne Boden

Lust auf noch mehr Käsekuchen? Dann probieren Sie auch folgende Rezepte aus:

Käsekuchen ohne Boden
Limetten-Cheesecake
Badischer Käsekuchen

Weitere Backrezepte gibt es hier >>>
 

  • 150 g Magerquark
  • 50 g Zucker oder Stevia (Sweet Family)
  • 1 Ei
  • 4 EL Öl
  • 225 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Für den Belag:

  • 500 g Quark „Pfirsich-Maracuja“ (0,2 % Fett)
  • 350 g Magerquark
  • 4 Eier (getrennt)
  • 50 g Zucker oder Stevia
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1 Dose Aprikosen (natursüß 410 g)
  • ca. 3 EL Amaretto

Zubereitung

  1. Quark, Zucker oder Stevia, Ei und Öl verquirlen. Mehl und Backpulver dazugeben, alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  2. Teig in eine am Boden mit Backpapier belegte Springform (26 cm Ø) ausdrücken, ausrollen und einen Rand formen.
  3. Quarkcreme, Quark, Eigelbe, Zucker und Puddingpulver glatt rühren. Eiweiße steif schlagen, unterheben. Aprikosen abtropfen lassen, die Hälfte würfeln, unterheben. Auf dem Boden verteilen.
  4. Im heißen Ofen (160 Grad, unterste Schiene) ca. 1 1/2 Stunden backen. Auskühlen lassen.
  5. Restliche Aprikosen pürieren, mit Amaretto glatt rühren. Auf dem Kuchen verteilen, servieren.