Backrezept

Kalorienarmer Käsekuchen

Ja, dieser Kuchen ist tatsächlich kalorienarm. Probieren Sie unser Rezept für einen leckeren Käsekuchen mit wenig Kalorien.

Kalorienarmer Käsekuchen Kalorienarmer Käsekuchen © Jan C. Brettschneider

Für ca. 16 Stücke

Für den Teig:

FÜR SIE Käsekuchen
Käsekuchen ohne Boden

Lust auf noch mehr Käsekuchen? Dann probieren Sie auch folgende Rezepte aus:

Käsekuchen ohne Boden
Limetten-Cheesecake
Badischer Käsekuchen

Weitere Backrezepte gibt es hier >>>
 

  • 150 g Magerquark
  • 50 g Zucker oder Stevia (Sweet Family)
  • 1 Ei
  • 4 EL Öl
  • 225 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Für den Belag:

  • 500 g Quark „Pfirsich-Maracuja“ (0,2 % Fett)
  • 350 g Magerquark
  • 4 Eier (getrennt)
  • 50 g Zucker oder Stevia
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1 Dose Aprikosen (natursüß 410 g)
  • ca. 3 EL Amaretto

1 Quark, Zucker oder Stevia, Ei und Öl verquirlen. Mehl und Backpulver dazugeben, alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
2 Teig in eine am Boden mit Backpapier belegte Springform (26 cm Ø) ausdrücken, ausrollen und einen Rand formen.
3 Quarkcreme, Quark, Eigelbe, Zucker und Puddingpulver glatt rühren. Eiweiße steif schlagen, unterheben. Aprikosen abtropfen lassen, die Hälfte würfeln, unterheben. Auf dem Boden verteilen.
4 Im heißen Ofen (160 Grad, unterste Schiene) ca. 1 1/2 Stunden backen. Auskühlen lassen.
5 Restliche Aprikosen pürieren, mit Amaretto glatt rühren. Auf dem Kuchen verteilen, servieren.