Backen

Käsekuchen ohne Boden

Rezept für einen leckeren Käsekuchen ohne Boden.

Käsekuchen ohne Boden

Für ca. 12 Stücke  

Unsere Für Sie Käsekuchen-Rezepte
Käsekuchen

 

Lust auf mehr tolle Ideen für Käsekuchen? Dann empfehlen wir Ihnen wärmstens folgende Rezepte:

 Kalorienarmer Käsekuchen
 Kirsch-Käsekuchen
☞ Cheesecake mit Nussboden

Viele weitere Käsekuchenrezepte finden Sie hier >

  • 1 kg Magerquark
  • 200 g weiche Butter
  • 300 g Zucker
  • 6 Eier
  • 6 EL Hartweizengrieß
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Bourbonvanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Butter und Semmelbrösel für die Form
  • a. 2 EL Puderzucker


1. Quark auf einem Sieb abtropfen lassen. Butter und Zucker cremig schlagen. Eier trennen, Eigelbe nacheinander unterrühren. Quark, Grieß, Zitronensaft, Puddingpulver, Backpulver und Vanillezucker unterrühren.

2. Eiweiße mit Salz steif schlagen, unter die Masse heben. Eine Springform (26 cm Ø) mit etwas Butter einfetten, mit Bröseln ausstreuen. Masse hineingeben, glatt streichen. Im heißen Ofen (170 Grad, zweite Schiene von unten) zuerst 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, mit einem langen biegsamen Messer vom Rand lösen, so fällt er nach dem Backen nicht so stark zusammen.

3. Kuchen weitere ca. 30 Minuten backen, die letzten ca. 15 Minuten mit Backpapier abdecken. Ofen ausschalten, Tür leicht öffnen, eventuell einen Kochlöffelstiel dazwischenklemmen. Auskühlen, mit Puderzucker bestäuben.

 

Sie wollen die Backzeit verkürzen? Dann spielen Sie doch unser Doppeldecker-Spiel mit gebacken Köstlichkeiten:

 
 
Schlagworte:
 

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis den FÜR SIE-Newsletter und erfahren Sie alle 14-Tage mehr!

Jetzt anmelden und nichts mehr verpassen!

Newsletter-Anmeldeformular