Rezept

Delikate Himbeer-Tarteletts

Der kleine Hauch von Vanille machen die fruchtigen Himbeer-Törtchen so raffiniert

Himbeer-Tarteletts Delikate Himbeer-Tarteletts © Jalag Syndication

Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: ca. 13/4 Std.
Backzeit: ca. 10 Min.
Kühlzeit: ca. 3 Std.

Zutaten (für 6 Stück)
Für den Teig

  • 100 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
  • 150 g Mehl

Für den Belag:

  • 2 Blatt weiße Gelatine
  • 300 g „Nico Vanille“ (franz. Frischkäse-Creme)
  • 100 g Sahne
  • 1 TL Zucker
  • 500 g Himbeeren
  • 1 EL Puderzucker

Außerdem

  • Trockenerbsen

Zubereitung

  1. Teigzutaten verkneten, abgedeckt 1 Stunde kalt stellen. Backofen auf 200 Grad (Heißluft: 180 Grad) vorheizen. Teig portionsweise zwischen zwei aufgeschnittenen Gefrierbeuteln in Größe der Tartelett-Förmchen mit Hebeboden (à 12 cm Ø, von Städter) ausrollen.
  2. Gefettete Förmchen damit auskleiden, Ränder etwas hochdrücken. Teigböden mehrmals einstechen. Mit je einem Stück Backpapier belegen und Trockenerbsen daraufgeben.
  3. Auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten blindbacken. Papier und Trockenerbsen abnehmen. Tarteletts ca. 5 Minuten weiterbacken. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen. Tarteletts aus den Förmchen lösen.
  4. Gelatine einweichen und auflösen. Unter den „Nico Vanille“ rühren. Sahne mit Zucker steif schlagen, unter die Creme heben. Auf den Tarteletts verteilen. Himbeeren daraufgeben, ca. 3 Stunden kalt stellen. Mit Puderzucker bestäuben.

Pro Stück: ca. 410 kcal ● 7 g Eiweiß ● 22 g Fett ● 42 g Kohlenhydrate