Schnelles Trendrezept

Herzhafte Pfannkuchentorte

Pfannkuchen haben wir schon hundert Mal gegessen. Diesmal bauen wir aus den köstlichen Teigkreisen eine saftig-würzige Torte.

Pfannkuchentorte Herzhafte Pfannkuchentorte © Zoryanchik/iStock

Ob Kraut-Speck-Pfannkuchen mit Rucola-Walnuss-Salat, Crespelle mit Mangold und Ziegenkäse oder gefüllte Palatschinken: Wir lieben Pfannkuchen in jeder Form, herzhaft oder süß und mit jedem Namen. Und geschichtet noch mehr.

Pfannkuchentorte

Zutaten für die Pfannkuchen:

  • 500 ml Milch
  • 250 g Mehl
  • 3 Eier
  • Butter

Zutaten für die Füllung:

  • 350 g Hackfleisch
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 Aubergine
  • 250 g Cocktailtomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 120 g geriebener Gouda
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL gemischte Kräuter
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zunächst müssen die Pfannkuchen zubereitet werden. Geben Sie hierzu das Mehl, die Milch und die Eigelbe in eine große Rührschüssel und verquirlen Sie alles miteinander.
  2. Das Eiweiß sollte nun mit dem Handrührgerät steif geschlagen und anschließend unter den Pfannkuchenteig gehoben werden.
  3. Heizen Sie die Pfanne bei mittlerer Hitze gut vor und geben Sie die Butter erst in die Pfanne, sobald diese richtig warm ist. Anschließend kann der Teig nach und nach zu Pfannkuchen ausgebacken werden. Achten Sie dabei darauf, dass die Pfannkuchen möglichst dünn und gleichgroß werden.
  4. Ist der Teig vollständig aufgebraucht, können die Pfannkuchen auskühlen. Währenddessen wird die Hackfleisch-Füllung hergestellt.
  5. Hierzu sollten Sie das Gemüse zunächst waschen und putzen. Die Paprikas sollten in Streifen geschnitten werden, das übrige Gemüse in mundgerechte Stücke.
  6. Pancake-Torte mit Orangencreme
    Rezept für Pfannkuchen-Torte

    Probieren Sie auch die süße Pfannkuchen-Torte nach einem Rezept der Kitchen Girls!

    Geben Sie etwas Olivenöl in eine Pfanne und erhitzen Sie es. Eine Zwiebel und die halbe Knoblauchzehe werden fein gehackt und schließlich im heißen Öl angebraten, bis sie glasig sind. Geben Sie bis auf die Tomaten das Gemüse dazu und dünsten es etwa fünf Minuten lang mit. Würzen Sie es mit Salz und Pfeffer.
  7. Danach können Sie das Gemüse in eine Schüssel geben und erneut Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Die andere Zwiebel und der restliche Knoblauch werden wieder fein gehackt und in dem Öl glasig gedünstet.
  8. Anschließend wird das Hackfleisch angebraten, bis es krümelig ist. Würzen Sie das Fleisch mit Salz und Pfeffer und geben Sie das Tomatenmark sowie die frischen Tomaten dazu.
  9. Rund zehn Minuten lang sollte die Tomaten-Hackfleisch-Mischung köcheln. Zum Schluss sollten Sie die Kräuter unterrühren.
  10. Die Pfannkuchen müssen nun auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech aufgetürmt werden. Sie können stabiler schichten, wenn Sie dazu einen Tortenring benutzen. Auch eine runde Backform, die in etwa der Größe der Pfannkuchen entspricht, kann anstelle des Backbleches verwendet werden.
  11. Bilden Sie zunächst aus zwei oder drei Pfannkuchen eine feste Grundlage. Geben Sie dann etwas Hackfleisch und schließlich etwas Gemüse darauf und schichten Sie den nächsten Pfannkuchen.
  12. Fahren Sie damit so lange fort, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Den Abschluss sollte die Hackfleisch-Gemüse-Mischung bilden. Dann wird die Pfannkuchentorte mit dem Gouda bestreut.
  13. Backen Sie die Torte bei 180 Grad rund 25 Minuten lang. Vor dem Servieren sollte die Pfannkuchentorte etwa zehn Minuten lang auskühlen, so wird sie noch fester.