Kuchenrezept

Grünkernkuchen im Blumentopf

Grünkern im Kuchen? Ja, Sie haben richtig gehört. Grünkern ist so gesund, wie kaum ein anderes Getreide und schmeckt auch in der süßen Variante richtig gut. Finden Sie es heraus und backen den Grünkernkuchen im Blumentopf nach.

Grünkernkuchen im Blumentopf Grünkernkuchen im Blumentopf © Schwarzwälder süße Minis/Manuel Wassmer

Das Rezept stammt aus dem neu veröffentlichen Dessertbuch "Schwarzwälder süße Minis" von den Hobbyköchen Verena Scheidel und Manuel Wassmer. In Ihrem Buch stellen sie rund 130 kleine Süßspeisen und leckere Mini-Desserts vor. Entdecken Sie auch den süßen Beerenburger, die Bühler Zwetschgenknödel oder die süßen Bubenspitzle mit Mohn und Birnen-Ragout aus dem Dessertbuch. 

Rezept für Grünkernkuchen im Blumentopf

Zutaten

  • 150ml Milch
  • 100g Grünkernschrot
  • 75g Butter
  • 75g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 50g gem. Mandeln
  • ½ TL Zimt
  • 1 Msp. Nelke
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • ½ Bio-Zitrone
  • 2 Eiweiß
  • kleine Blumentöpfchen
  • Butter Weckmehl
  • Kirschen
  • Minze

Zubereitung

  1. 150 ml Milch in einem Topf kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und 100 g Grünkernschrot einrühren. Den Deckel auf den Topf geben und den Grünkern 30 Minuten quellen lassen.
  2. 75 g Butter mit 75 g Zucker schaumig rühren. Nach und nach 2 Eigelb unterrühren. 50 g gem. Mandelnin eine kleine Schüssel geben und zusammen mit ½ TL Zimt, 1 Msp. Nelke, 1 Prise Salz und dem Abrieb einer ½ Bio-Zitrone vermischen. Diese Mischung langsam unter die schaumige Butter geben. Den gequollenen Grünkern ebenfalls zugeben und alles zu einem Teig verarbeiten. 2 Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.
  3. Kleine Blumentöpfchen aus gebranntem Ton (gibt es im Bastelladen oder Baumarkt in allen Größen) gut ausspülen und trocknen lassen. Die Töpfchen mit Butter ausfetten und einen Kreis aus Backpapier über das Loch im Boden der Töpfchen legen. Dann mit Weckmehl ausstreuen.
  4. Etwas Teig in die Töpfchen einfüllen und einige entsteinte Kirschen (alternativ aus dem Glas) in den Teig drücken. Die Töpfchen sollten etwa bis 1cm unter den Rand gefüllt sein. Bei 170 Grad (je nach Größe der Töpfchen) ca. 15-25 Minuten im Backofen backen.
  5. Die fertigen Kuchen auskühlen lassen. In die Mitte mit einem Zahnstocher ein kleines Loch vorstechen und einen Zweig Minze hineinstecken. 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Backen und einen guten Appetit!

 
Schlagworte: