Plätzchen-Rezept

Gewürzschnitten

Probieren Sie unser leckeres Backrezept für Gewürzschnitten mit Marillenbrand. Als Plätzchen für Zwischendurch oder den weihnachtlichen Kuchentisch ein Genuss, der an Basler Leckerli erinnert.

Gewürzschnitten in kleinen Stücken Gewürzschnitten © Westermann + Buroh Studios / Jan Peter Westermann

Zutaten (Für ca. 90 Stück):

Zutaten:

  • 300 g flüssiger Honig
  • 200 g Zucker
  • 1 EL gemahlener Zimt
  • 1 EL Pfefferkuchengewürz
  • 150 g gehackte Mandeln
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • je 75 g Orangeat und Zitronat
  • 12 EL Marillenbrand oder Orangensaft
  • 350 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g Puderzucker

1. Honig und Zucker in einen Topf unter Rühren so lange erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Etwas abkühlen lassen. Gewürze, Mandeln, Zitronenschale, Orangeat und Zitronat unterrühren. 8 EL Marillenbrand zugießen, unterkneten. Mehl und Backpulver mischen, unterkneten.

2. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, einen aufgeschnittenen Gefrierbeutel darauflegen, ausrollen. Im heißen Ofen (170 Grad, mittlere Schiene) ca. 15 Minuten backen.

3. Puderzucker und 4 EL Marillenbrand verrühren. Kuchenplatte herausnehmen, sofort mit dem Guss bestreichen. Auskühlen lassen. Kuchenplatte in Stücke (2,5 x 3 cm) schneiden.

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 40 Minuten

BACKZEIT: ca. 15 Minuten