Rezept

Friesischer Streuselkuchen

Wer an Friesland denkt, denkt an Fisch, Weite und Otto Walkes. Aber sie haben auch ein ganz tolles Rezept für einen sehr leckeren Streuselkuchen.

Streuselkuchen Friesischer Streuselkuchen © Jalag Syndication

Für ca. 20 Stücke

Für den Streuselteig:

  • 400 g Butter
  • 750 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 400 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier

Für die Füllung:

  • 500 g Magerquark
  • 250 g Schmand
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 2 Gläser Pflaumenmus (à 450 g)

Außerdem: Puderzucker zum Bestäuben.

1. Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in einer großen Schüssel mischen. Eier zugeben, Flüssige Butter nach und nach mit den Knethaken des Handrührgeräts unterkneten.

2. Zwei Drittel des Streuselteigs auf der Fettpfanne des Ofens verteilen und als Boden leicht andrücken.

3. Quark, Schmand, Eier, Zucker und Vanillepuddingpulver glatt rühren. Auf den Streuselboden geben und glatt streichen. Pflaumenmus in Klecksen vorsichtig auf die Quarkmasse geben. Restliche Streusel daraufstreuen. Im heißen Backofen (200 Grad, zweite Schiene von unten) ca. 30 Minuten backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Probieren Sie auch unsere Streuselkuchen-Rezepte >>