Rezept

Fondant selbermachen

Die perfekte Torte ist eingehüllt in einen kunstvoll verzierten Überzug aus Fondant. Viele Hobbybäcker schrecken vor der Herstellung zurück. Mit dem richtigen Rezept gelingt der Fondant ganz sicher.

Torte mit Fondant Fondant selbermachen © Thinkstock

Backrezepte
Kuchen - So backen Sie kalorienarme und leckere Kuchen

Ob Apfelkuchen, Käsekuchen oder Torten, ob Cupcakes oder Kekse - unsere kostenlosen Backrezepte sind einfach unwiderstehlich!

Wer das erste Mal seine Torte mit einem Fondant-Überzug einkleiden will, sollte sich Zeit nehmen und nicht unnötig unter Druck setzen, dass alles perfekt werden soll. Denn der Umgang mit Fondant braucht Übung, Fingerspitzengefühl und Spaß am Ausprobieren! Nehmen Sie sich deshalb den ersten Fondant-Überzug am besten nicht für einen wichtigen Anlass vor, das erhöht den Druck nur unnötig und die Enttäuschung könnte beim Misslingen des Fondants im Anschluss groß sein. Es gibt auch fertigen Fondant zu kaufen, dieser wird meist als Rollfondant bezeichnet. Wer erst einmal nur das Eindecken der Torte mit Fondant üben möchte, kann sich mit Rollfondant behelfen.

Figuren und Blüten aus Fondant kleben auf dem Fondant-Mantel am besten mit einer Zuckerpaste. Wasser funktioniert auch, kann den Fondant aber dauerhaft aufweichen und unansehnlich aussehen lassen.

Rezept für Gelatine-Fondant

Zutaten

  • 750 Gramm Puderzucker (fein gesiebt)
  • 20 Gramm Traubenzucker
  • 9 Gramm Gelatine (gemahlen)
  • 6 El Wasser
  • 20 ml Wasser zusätzlich
  • 90 Gramm Palmin

Anleitung

  1. Gemahlene Gelatine mit Wasser anrühren. Sie muss etwas 10 Minuten quellen. Anschließend erwärmen, aber auf keinen Fall zum Kochen bringen. Die restlichen 20 ml Wasser erhitzen und den Traubenzucker unterrühren und anschließend mit dem Gelatinewasser verrühren.
  2. Vorsichtig 250 Gramm Puderzucker unter die Masse rühren.
  3. Das Palmin schmelzen lassen und ebenfalls nach und nach unter die Fondantmasse rühren.
  4. Den restlichen Puderzucker nach und nach unterrühren, eventuell unterkneten, wenn die Masse zu fest wird. Ideal ist eine knetartige Masse.

Tipp: Zur Aufbewahrung luftdicht und kühl verpacken.

 
Schlagworte: