Backrezept Erdnuss-Apfel-Brownies

Süße Brownies aus Erdnüssen, Äpfeln und Schokolade. Die wollen Sie auch mal probieren? Dann finden Sie hier das Rezept.

Erdnuss-Apfel-Brownies Erdnuss-Apfel-Brownies © Dr. Oetker Versuchsküche

Zutaten für etwa 25 Stück:

Apfel-Calvados-Torte

Probieren Sie außerdem auch diese Backrezepte für leckere Kuchen: 
 

Apfel-Calvados-Torte
Vanilla-Macchiato-Cake 
Espresso-Schoko-Wickeltorte

Für das Backblech:

  • Backpapier Backrahmen

Rührteig:

  • 100 g ungesalzene Erdnusskerne
  • 1 Dose Baby-Äpfel (Abtropfgew. 213 g)
  • 200 g Edelbitterschokolade (70 % Kakaoanteil)
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 125 g brauner Zucker
  • 1 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille-Zucker
  • 1 Pr. Salz
  • 3 Eier (Größe M)
  • 1 Be. Dr. Oetker Sahne Pudding Vollmilch Schokolade (150 g)
  • 150 g Weizenmehl
  • 1 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
  • ½ gestr. TL Dr. Oetker Natron
  • Zum Bestreuen:
  • Puderzucker

 

Dr. Oetker Logo
Zubereitung:

  1. Erdnüsse grob hacken. Baby-Äpfel auf einem Sieb abtropfen lassen. Schokolade in grobe Stücke teilen und mit Butter oder Margarine unter Rühren in einem kleinen Topf schmelzen. Die Masse in eine Rührschüssel geben und etwas abkühlen lassen. Backblech mit Backpapier belegen und den Backrahmen (25 x 25 cm) daraufstellen. Backofen vorheizen.
    Ober-/Unterhitze: etwa 180°C
    Heißluft: etwa 160°C
  2. Nach und nach Zucker, Vanille-Zucker und Salz unter Rühren mit einem Mixer (Rührstäbe) hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa ½ Min. auf höchster Stufe unterrühren. Pudding unterrühren. Mehl mit Backin und Natron mischen und auf mittlerer Stufe kurz unterrühren. Zuletzt die Nüsse kurz unterheben. Teig in den Backrahmen einfüllen und glatt streichen. Die Baby-Äpfel gleichmäßig darauf verteilen und backen.
    Einschub: unteres Drittel
    Backzeit: etwa 20 - 25 Min.
  3. Gegen Ende der Backzeit eine Garprobe machen. Dafür mit einem spitzen Messer in die Mitte des Kuchens einstechen. Der Kuchen ist gar, wenn kein Teig am Messer haftet. Hinweis: Eine längere Backzeit von bereits 1 Min. hat Einfluss auf die Saftigkeit des Kuchens. Wer den Kuchen besonders saftig mag, nimmt den Kuchen nach der ersten erfolgreichen Garprobe aus dem Ofen. Das Backblech mit dem Kuchen auf einen Kuchenrost stellen. Backrahmen vorsichtig lösen und entfernen und den Kuchen auf dem Blech erkalten lassen. Vor dem Servieren den Kuchen mit Puderzucker bestreuen und in etwa 5 x 5 cm große Quadrate schneiden.
 
Schlagworte: