Elegant und köstlich Eclairs mit Kaffeemousse

Sie sehen zauberhaft aus, schmecken köstlich und gelingen mit einigen Tricks ganz einfach: die perfekten Eclairs. Füllen können Sie diese natürlich auch mit anderen Cremes.

Eclairs selber machen und füllen Eclairs mit Kaffeemousse © seasons.agency / Gräfe & Unzer Verlag / Hoersch, Julia

Haben Sie Lust auf die französische Küche bekommen? Entdecken Sie unsere Rezepte für Croque Monsieur mit Zwiebelsuppe, herrlich süße Crème Caramel oder deftiges Boeuf Bourgignon.

Eclairs mit Kaffeemousse

Zutaten für den Teig:

  • 8 Eier
  • 100 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Wasser
  • Prise Salz

Zutaten für die Füllung:

Sonstige Zutaten:

  • 50 g dunkle Kuvertüre

Zubereitung der Eclairs:

  1. Geben Sie zunächst Milch, Wasser, Salz und Butter in einen Kochtopf und erhitzen Sie alles zügig, bis es köchelt. Dann sollten Sie das zuvor gesiebte Mehl vollständig dazu geben und mit einem Holzlöffel zügig unterrühren.
  2. Der Teig wird zunächst bröselig erscheinen und bei gründlichem Rühren schließlich zu einer festen Masse werden. Kneten Sie die Teigkugel so lange mit dem Löffel weiter, bis sie kompakt ist. Das dauert etwa eine Minute.
  3. Am besten erkennen Sie, dass der Teig fertig ist, wenn sich am Topfboden ein weißlicher Film gebildet hat. Nehmen Sie den Topf dann vom Herd.
  4. Der Teig sollte in einer sauberen Schüssel etwa fünf Minuten lang auskühlen. Anschließend müssen die Eier nach und nach zum Teig gegeben werden. Nach jedem Ei sollten Sie den Teig mit einem Holzlöffel so lange durchrühren, bis dieser wieder glatt ist. Der ganze Prozess dauert einige Minuten, dafür wird Ihr Teig aber sehr fein.
  5. Mignon-Torte
    Mignon-Torte

    Zitronen-Buttercreme zwischen zarten Mürbeteigböden: ein Klassiker.

    Füllen Sie den fertigen Brandteig in einen Spritzbeutel, den Sie mit einer großen Sterntülle versehen haben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech können Sie nun gleichmäßige Teigstränge aufspritzen. Achten Sie dabei darauf, dass Sie zwischen den Strängen viel Platz lassen, da die Eclairs beim Backen stark aufgehen.
  6. Schieben Sie dann das Blech in den vorgeheizten Backofen (200 Grad) und geben Sie eine Tasse Wasser auf ein Blech, das Sie am Boden des Ofens platzieren. Etwa 20 Minuten lang müssen die Eclairs nun backen. Öffnen Sie zwischendurch nicht die Backofentür und backen Sie die Teiglinge so lange, bis sie gleichmäßig braun sind, da sie sonst pappig werden.
  7. Die Eclairs sollten nach dem Backen auskühlen.

Zubereitung der Kaffeemousse:

  1. Schmelzen Sie zunächst die Schokolade über einem Wasserbad und lassen diese dann ein wenig abkühlen.
  2. Geben Sie Mascarpone, Espresso und den gesiebten Puderzucker in eine Schüssel und verquirlen Sie die Zutaten gründlich miteinander. Dann wird die geschmolzene Schokolade untergehoben.
  3. In einer sauberen Schüssel muss das Eiweiß steif geschlagen werden. Heben Sie nun vorsichtig nach und nach das Eiweiß unter die Creme.
  4. Sobald die Mousse fluffig und gleichmäßig ist, können Sie diese in einen großen Spritzbeutel füllen, der mit einer langen Fülltülle versehen ist. Stechen Sie mit der Tülle in die Eclairs hinein und drücken Sie die Mousse hinein. Achten Sie dabei darauf, dass die Mousse im Beutel nicht unnötig massiert und bewegt wird, da sie sonst nicht fluffig bleibt.
  5. Die Eclairs sollten nun etwa eine Stunde lang abgedeckt im Kühlschrank ruhen. Schmelzen Sie nach der Ruhezeit die Kuvertüre über einem Wasserbad und lassen Sie diese mithilfe eines Löffels über die Eclairs träufeln.
 
Schlagworte: