Rezept Churros mit Schokoladensoße

Eintunken und abbeißen: Die Churros sind eine schmackhafte Alternative zu mächtigen Torten und Kuchen und eignen sich perfekt für den Oster-Brunch.

Churros mit Schokoladensoße © Jalag Syndication

Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: ca. 30 Min.
Frittierzeit: ca. 12 Min.

Zutaten (für 24 Stück)
Für den Brandteig

  • 175 ml Wasser
  • 55 g Butter
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale von
  • 1 Bio-Zitrone
  • 100 g Mehl
  • 3 Eier


Außerdem

  • ca. 1,5 l Pflanzenöl
  • 5 EL feinster Zucker
  • 1/4 TL Zimt
  • Schokoladensoße (aus der Flasche)


Zubereitung

  1. Wasser, Butter, Vanillezucker, Salz und Zitronenschale im Topf aufkochen lassen. Mehl sieben, auf einmal zugeben. So lange mit einem Kochlöffel bei mittlerer Hitze rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst und sich eine weiße Schicht am Boden gebildet hat. Kloß in eine Schüssel geben, 2 Minuten abkühlen lassen. Eier nacheinander mit den Knethaken des Handrührgerätes
  2. unterkneten.
  3. Öl in einem großen, breiten Topf erhitzen – es ist heiß genug, wenn beim Hineintauchen eines Holzlöffelstiels daran viele kleine Bläschen aufsteigen. Teig in einen Spritzbeutel mit großer Rosettentülle (13 mm Ø) füllen. Nacheinander 7–8 cm lange Stränge direkt ins heiße Fett spritzen, dabei den Teig jedes Mal mit einer Schere abschneiden. Nicht mehr als 6 Stränge auf einmal frittieren, da sie noch aufgehen. Stränge ca. 3 Minuten ausbacken, zwischendurch einmal wenden.
  4. Churros mit einer Schaumkelle herausheben, abtropfen lassen und auf mehrere Lagen Küchenpapier geben. Zucker und Zimt in einer Schüssel mischen. Die noch warmen Churros portionsweise hineingeben. Schüssel hin und her schwenken, sodass sie mit dem Zimt-Zucker-Gemisch ummantelt werden. Churros herausnehmen, nebeneinander auf eine Kuchenplatte legen. Mit warmer Schokoladensoße servieren.


Pro Stück: ca. 80 kcal ● 2 g Eiweiß ● 5 g Fett ● 6 g Kohlenhydrate