Plätzchen-Rezept

Cappuccino-Schokokekse

Als Weihnachtsgebäck oder für Zwischendurch: Unser Backrezept für Cappuccino-Schokokekse lohnt sich. Mit sahniger Kaffeecreme gefüllt, sind die Plätzchen ein Genuss.

Cappuccino-Schokokekse Cappuccino-Schokokekse © Westermann + Buroh Studios / Jan Peter Westermann

Zutaten (Für ca. 40 Stück):

Für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 1 EL fein gemahlene Espressobohnen
  • 1 Prise Salz
  • 120 g weiche Butter
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Bourbonvanillezucker

Außerdem:

  • 150 g Espressobohnen
  • 150 g Sahne
  • 200 g Vollmilchkuvertüre (gehackt)
  • ca. 100 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:

1. Mehl, Espresso und Salz mischen. Butter, Puder- und Vanillezucker ca. 2 Minuten cremig rühren. Mehlmischung unterrühren. Zum glatten Teig verkneten, 30 Minuten kalt stellen.

2. Teig portionsweise zwischen aufgeschnittenen Gefrierbeuteln 3–4 mm dick ausrollen, kalt stellen.

3. Aus dem Teig Kreise und Monde ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Im heißen Ofen (180 Grad, mittlere Schiene) ca. 8 Minuten backen. Auskühlen lassen.

4. Bohnen und Sahne aufkochen, von der Kochstelle ziehen, 5 Minuten ziehen lassen. Kuvertüre darin auflösen. So lange kalt stellen, bis die Masse spritzfähig ist. 5 Schokocreme in einen Einmal-Spritzbeutel mit kleiner Spritztülle füllen, Hälfte der Kekse damit bespritzen. Restliche Kekse daraufsetzen. Kurz kalt stellen. Mit aufgelöster Kuvertüre bespritzen.

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 1/4 Stunden

BACKZEIT PRO BLECH: ca. 10 Minuten