Backrezept Schoko-Brombeer-Crumble

Crumble kommen ursprünglich aus England und bestehen meist aus Früchten und Streuseln. Wer sich noch nie daran getraut hat, ein Crumble selbst zu machen, sollte dieses leckere Rezept für Schoko-Brombeer-Crumble unbedingt ausprobieren.

Schokoladiger Crumble mit Brombeeren in einer Form Schoko-Brombeer-Crumble © Meike Bergmann/ Trias Verlag

Rezept für Schoko-Brombeer-Crumble

Buchtipp

Lernen Sie die Vielfalt der basischen Küche kennen! 150 Rezepte vom kleinen Snack bis zum raffinierten Hauptgericht finden Sie im Kochbuch von Iris Lange-Fricke: Basische Genießer-Küche, TRIAS, 176 Seiten, 19,99 Euro

Zutaten (für 2 Personen):

  • 250 g Brombeeren
  • 125 g Weizenvollkornmehl 
  • 20 g Kakaopulver
  • 60 g Rohrzucker
  • 75 g Butter 
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt  
  • Meersalz

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) vorheizen. Brombeeren waschen und in eine gefettete Tarte- oder Auflaufform geben.
  2. Weizenvollkornmehl und Kakaopulver in eine Schüssel sieben. Rohrzucker, Butter, Vanillezucker, Zimt und eine Prise Salz zufügen und zu einem Streuselteig verkneten.
  3. Streusel abzupfen, über die Brombeeren geben und etwas andrücken. Im Backofen etwa 30 Minuten backen.

Wir wünschen Ihnen Guten Appetit!