Plätzchen-Rezept

Anisbrezeln

Wer Lakritz mag, wird diese Plätzchen lieben. Auch als Sterne wunderschön.

Backrezept Anisbrezeln Anisbrezeln © Westermann + Buroh Studios / Jan Peter Westermann

Zutaten (Für ca. 60 Stück):

Für den Teig:

  • 400 g Mehl
  • 250 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Päckchen Bourbonvanillezucker
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 TL gemahlener Anis

Außerdem:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • ca. 1 EL Anissamen zum Bestreuen (grob zerstoßen)


Zubereitung:

1. Mehl, Butter in Stückchen, Zucker, Vanillezucker, Crème fraîche und gemahlenen Anis zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie gewickelt ca. 1 Stunde kalt stellen.

2. Teig portionsweise zwischen aufgeschnittenen Gefrierbeuteln ca. 4 mm dick ausrollen, kalt stellen. Mit einem Ausstecher Motive (z. B. Brezeln, Sterne oder Monde) ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.

3. Eigelb und Milch verquirlen, Motive damit bestreichen. Zerstoßene Anissamen auf die Plätzchen streuen. Im heißen Ofen (200 Grad, mittlere Schiene) 8–10 Minuten backen.

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 Stunde

BACKZEIT PRO BLECH: 8–10 Minuten

Sie wollen die Backzeit verkürzen? Dann spielen Sie doch unser Doppeldecker-Spiel mit gebacken Köstlichkeiten: