Rezept

Spaghetti mit Grill-Gemüse

Schmeckt nach Sonne – wer mag, gibt noch einen Schuss gutes Olivenöl darüber.

Spaghetti mit Grill-Gemüse Spaghetti mit Grill-Gemüse © Jalag Syndication

ZUTATEN (für 4 Portionen): 

Asiatische Nudelpfanne - das Rezept zu dem asiatischen Klassiker finden Sie bei uns

Für mehr Nudelrezepte schauen Sie auch mal hier vorbei:

☞ Die besten Pastarezepte für Sie im Überblick

☞ How To: Nudeln richtig kochen

☞ Weltnudeltag: 25. Oktober

  • 2 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g Kirschtomaten
  • je 1 TL Rosmarin und Thymianblättchen
  • 400 g Spaghetti
  • 60 g Pecorino-Käse

1. Backofengrill (oder nur Oberhitze) vorheizen. Zucchini und Aubergine waschen, putzen und längs in dünne Scheiben schneiden. Auf der geölten Fettfang schale verteilen. Mit restlichem Öl beträufeln. Würzen. Gemüse unter dem vorgeheizten Grill auf der mittleren Schiene ca. 8 Minuten grillen, einmal wenden.

2. In der Zwischenzeit Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Kräuter grob hacken. Zum Gemüse geben und weitere 7–8 Minuten garen. 3 Nudeln in Salzwasser 7–8 Minuten bissfest kochen, abgießen. Mit dem Gemüse mischen. Käse darüberraspeln.

PRO PORTION: ca. 600 kcal,  20 g Eiweiß, 22 g Fett,  77 g Kohlenhydrate
SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 35 Min.

 

Schmeckt nach Sonne – wer mag, gibt noch einen Schuss gutes Olivenöl darüber.

Ein paar Tipps...

  • Nicht jedes Gemüse eignet sich für den Grill. Am Besten verwenden Sie solches, das wenig Flüssigkeit enthält.
     
  • Ihr Lieblingsgemüse können Sie trotzdem verwenden, indem Sie es einfach vorkochen, denn so wird Flüssgkeit entzogen.         
     
  • Manche Gemüsesorten sollten lieber schonend gegart werden, wie etwa Knoblauch oder Paprika, da diese bei zu hohen Temperaturen Bitterstoffe entwickeln können