Rezepte

Fischfilets in Schnittlauchrahm

Dreierlei Fisch bringt Abwechslung auf den Teller.

Fischfilets in Schnittlauchrahm Fischfilets in Schnittlauchrahm © Jalag Syndication

ZUTATEN (für 4 Portionen):

800 g festkochende Kartoffeln
Salz
300 g Rote Bete (geschält, gekocht, vakuumverpackt, gibt’s im Supermarkt)
1 EL Aceto Balsamico
Pfeffer aus der Mühle
250 g Crème fraîche
1/4 l Milch
3 gehäufte EL Estragonsenf (z. B. Maille)
2 EL Schnittlauchröllchen • je 250 g Lachs-, Zander- und Seeteufelfilet
2 l Wasser
1 Lorbeerblatt
Einige Estragonzweige

1 Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. In Salzwasser ca. 20 Minuten garen.

2 Rote Bete in Streifen schneiden, mit Aceto mischen, pfeffern. Beiseitestellen. Crème fraîche und Milch verrühren, aufkochen und ohne Deckel ca. 5 Minuten köcheln lassen. Senf und Schnittlauch unterrühren.

3 Fisch in Portionsstücke schneiden. In einem breiten Topf gesalzenes Wasser, Lorbeerblatt und Estragon aufkochen. Fisch darin ca. 5 Minuten zugedeckt gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausheben und mit Kartoffeln und Schnittlauchrahm anrichten. Jeweils etwas Rote Bete daraufgeben. Mit Estragon garnieren.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 40 Min.
PRO PORTION: ca. 680 kcal, 46 g Eiweiß, 31 g Fett, 44 g Kohlenhydrate


TIPP: Stellen Sie die Teller rechtzeitig im Backofen warm (ca. 60 Grad). Dann können Sie alles stressfrei anrichten, ohne dass es dabei kalt wird.

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":