Fitness, Gesundheit, Ernährung, Frühstück Ein guter Start in den Tag

Wie soll ein ausgewogenes Frühstück aussehen? Was Ernährungswissenschaftler empfehlen und worauf jeder bei der ersten Mahlzeit des Tages achten sollte.

Flakes mit Erdbeeren Ein guter Start in den Tag © iStockphoto

Ein Frühstück sollte vor allem Getreide beinhalten, sagen Ernährungswissenschaftler. Obligatorisch sind das Volkornbrot oder die Volkornflakes, dazu frisches Obst und fettarme Milch oder Joghurt. Cerealien sorgen für genügend Kohlenhydrate und Ballaststoffe.

Auch Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe sollten nicht fehlen. Diese sind unter anderem in Joghurt, Obst und Milch vorhanden. Genügend Flüssigkeit ist ebenfalls wichtig, am besten in Form von Obst- oder Gemüsesäften. Kaffee und Tee in Maßen sind ebenfalls erlaubt. Milch und Joghurt enthalten außerdem Kalzium, ein elementarer Baustein von Knochen und Zähnen.
 

Ein ausgewogenes Frühstück sollte folgende Bestandteile haben:

Unsere FÜR SIE Frühstücks-Tipps
Frau beim Frühstück

Damit Sie morgens noch besse aus dem Bett kommen, haben wir hier ein paar tolle Tipps zusammengestellt:

Frühstück leicht gemacht
Vier Wahrheiten über das Frühstück
Christian Rach gibt Frühstücks-Tipps

Sie wissen nicht, was Sie frühstücken wollen? Leckere Frühstücks-Rezepte finden Sie hier >>

1 große Tasse Tee oder Kaffee
1 Glas Saft
2 Scheiben Vollkornbrot mit Belag nach Belieben
Obst mit Naturjoghurt
1 kleine Schüssel Flakes mit Milch
 

Und warum sollten die Flakes nicht fehlen?

Die Zusammensetzung macht den feinen Unterschied. Im Getreidekorn stecken wertvolle Kohlenhydrate sowie Ballaststoffe, Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe. Vollkorngetreide schmeckt pur aber nicht besonders. Damit Körper und Geist leistungsfähig bleiben, sind Vollkornflakes ideal. Die Kombination mit fettarmer Milch sowie frischen Früchten sorgt für ein breites Spektrum an wichtigen Nährstoffen, die der Körper täglich braucht.
 

 

 
Schlagworte:
Autor:
Karola Kostede