Crouffins

Mittwoch, 16. September 2015 - 8:34

Leckerer Zwetschgen-Crumble

So leicht - und so lecker: Dieser Crumble mit Zwetschgen macht im Handumdrehen gute Laune!

Form mit Pflaumen-Crumble Leckerer Zwetschgen-Crumble © seasons.agency

Was macht ihr eigentlich an verregneten Nachmittagen? Vielleicht ja dasselbe wie ich: Einen schnellen Crumble in den Ofen schieben, einen schwarzen Tee kochen und es mir dann mit Lieblings-Decke und Wollsocken auf dem Sofa gemütlich machen.

Nina Korte

Nina verbringt die Abende nach einem Tag in der der FÜR SIE Onlineredaktion am liebsten in der Küche, um neue Rezepte auszuprobieren.

Durch die ganze Wohnung strömt aus dem Ofen dieser wunderbar süße Duft nach Butter und Zimt.

Und kurze Zeit später kann ich dann, eingemurmelt auf dem Sofa, den noch warmen, knusprig-süßen Crumble-Auflauf genießen. 

Crumble kann man ja mit allen möglichen Obstsorten zubereiten - und sogar auch herzhaft mit Gemüse. Mein Lieblings-Crumble ist aber der mit frischen Zwetschgen. Ich würze ihn mit ein wenig Zimt - ein echter Herbstgenuss. Dann macht mir auch das miese Wetter draußen überhaupt nichts mehr aus!

Zutaten für 4 Personen:

  • 100 g Cantuccini (fein zerbröselt)
  • 100 g sehr weiche Butter
  • 100 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • eine Prise Salz
  • 600 g Zwetschgen (entsteint und halbiert)
  • 2 EL Rohrzucker
  • 1 TL Zimt

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. In einer Schüssel aus den zebröselten Cantuccini, der Butter, dem Mehl, dem Zucker und der Prise Salz zügig mit den Händen Streusel kneten.
  3. Die Zwetschgenhälften mit dem Zucker und dem Zimt vermengen und in eine gefettete ofenfeste Auflaufform geben. Die Streusel gleichmäßig darüber verteilen.
  4. Im Ofen ca. 25 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun werden. Noch warm und nach Belieben mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

Zwetschgen-Crumble ist schnell zubereitet und ein echter Genuss. Wir verraten das einfache Rezept.