Crouffins

Dienstag, 22. Dezember 2015 - 9:43

Winterliche Marmelade

Eine wunderschöne Geschenkidee, die ihr auch auf den letzten Drücker noch zubereiten könnt: winterliche Marmelade.

Wintermarmelade in Gläschen Winterliche Marmelade © intophoto

Die Produktion von Winter-Weihnachts-Marmeladen hat mich vor ein paar Jahren schon mal ordentlich Geld gekostet. Das lag aber nicht an den Zutaten für die Mango-Ingwer-Konfitüre, sondern am Gewicht der festlich verpackten Gläschen...

Brigitte Kesenheimer

Brigitte ist Food-Chefin der Zeitschrift FÜR SIE und probiert total gerne Neuheiten (egal ob Produkte oder Restaurants). Ihre Kollegen freuen sich immer über ihre schnellen, unkomplizierten Rezepte für den Feierabend

Während ich meinen schon verdächtig schweren Koffer (acht fruchtige Mitbringsel, weitere Geschenke und natürlich Klamotten) zum Flughafen zerrte, summte ich noch fröhlich „Driving Home for Christmas“. Das blieb mir am Check in allerdings im Halse stecken, denn das Weihnachts-Gepäck sprengte mein Kilo-Budget von 15 Kilo. Deshalb verschenke ich die süßen Gläschen jetzt nur noch vor Ort.

Zu meiner gelben Mango-Variante gesellt sich dieses Jahr auch eine rote mit gefrorenen Beeren und Cranberries – winterlich verfeinert mit Zimt, Sternanis und Mauskatblüte. Fröhliche Weihnachten!!

Mango-Orangen-Konfitüre mit Ingwer

Für 6 Gläser à 290 ml

  • 1 große Mango (am besten eine Flugmango; ca. 350 g Fruchtfleisch)
  • 1 Stück (ca. 25 g) Ingwer
  • 1 Limette
  • 4-5 Orangen
  • 500 g Gelierzucker 2:1 (ich nehm’ den aus Roh-Rohrzucker aus dem Bioladen)

So gehts:

  1. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und fein würfeln. Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Limette auspressen. Alles in eine Schüssel geben und auf die Waage stellen.
  2. Orangenschale mit einem scharfen Messer so abschneiden, dass die weiße Haut mit entfernt wird. Orangenfilets herauslösen und mit in die Schüssel geben, Saft ebenfalls darin auffangen Reste der Orangen auspressen). So viele Orangen filetieren, bis 1 kg erreicht ist.
  3. Gelierzucker zugeben und alles mischen. Unter rühren aufkochen und ca. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen (Gelierprobe machen). Fruchtmasse kurz pürieren. Konfitüre heiß in vorbereitete Gläser füllen. Verschließen, kurz auf dem Kopf abkühlen lassen. Umdrehen und auskühlen lassen.

Red Berry

Für 6 Gläser à 290 ml

  • 400 g frische Cranberries
  • 400 g TK-Beeren-Mix
  • 200 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 1 Zimtstange
  • 2 Sternanis
  • 2 Stück Muskatblüte
  • 500 g Gelierzucker 2:1 (ich nehm’ den aus Roh-Rohrzucker aus dem Bioladen)

So gehts:

  1. Cranberries waschen und grob hacken. Orangen auspressen. Gewürze in einen Teebeutel geben, mit Saft in einem großen aufkochen. Cranberries darin ca. 5 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  2. TK-Beeren und Gelierzucker mit in den Topf geben. Alles aufkochen und ca. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Teebeutel mit den Gewürzen entfernen. Konfitüre heiß in vorbereitete Gläser füllen. Verschließen, kurz auf dem Kopf abkühlen lassen. Umdrehen und auskühlen lassen.