Crouffins

Montag, 15. Juni 2015 - 8:39

Snicker-Cruffins für Faule

Cruffins selber zu machen - dafür bedarf es ein wenig handwerklichen Geschicks. Wir haben deshalb eine Cruffinversion kreiert, die auch Back-Anfängern und Back-Faulen ganz leicht gelingt.

Cruffins mit Nutella und Erdnüssen liegen auf einem Teller Snicker-Cruffins für Faule © intophoto

Anders als in dem Rezept für Cruffins, das Kerstin euch vor einer Weile verraten hat, müsst ihr bei meiner Version dn Teig nicht selber machen. Das spart einiges an Zeit. Ich habe die Cruffins - ganz foodpornös - noch mit Nuss-Nougat-Creme und Erdnüssen gefüllt, weil ich die Kombi so gerne mag.

Nina Korte

Nina verbringt die Abende nach einem Tag in der der FÜR SIE Onlineredaktion am liebsten in der Küche, um neue Rezepte auszuprobieren.

Achtung: Bitte nicht nachbacken, wenn ihr gerade an eurer Bikinifigur arbeitet. Den kleinen Gebäckstücke haben es kalorientechnisch ganz schön in sich. Sind aber wirklich bomben-lecker!

Alles, was ihr für das super einfache Rezept braucht, sind:

  • eine Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • ca. 50g Nutella
  • 50 g gesalzene und geröstete Erdnüsse

Wie ihr die Cruffins, die tatsächlich ein bisschen wie Snickers schmecken, zubereitet, seht ihr im Video: