Crouffins

Dienstag, 12. Mai 2015 - 8:00

Schmandkuchen mit Kirschen und Kokos

Wie ihr jedes Geburtstagskind glücklich machen könnt? Mit einem leckeren Blechkuchen! Dieser Schmandkuchen mit Kirschen und Kokos wird der Renner des Geburtstags-Kaffeeklatsches. Versprochen! 

Schmandkuchen Schmandkuchen mit Kirschen und Kokos © intophoto

Alle Jahre wieder jährt sich der Geburtstag meiner zuckersüßen Oma. Sie betont zwar immer, wir sollten AUF KEINEN FALL Kuchen mitbringen (sie selbst ist nämlich Diabetikerin). Freut sich dann aber doch immer, wenn wir einen Blechkuchen im Gepäck haben, um die ganze kuchenhungrige Verwandtschaft satt zu kriegen.

Nina Korte

Nina verbringt die Abende nach einem Tag in der der FÜR SIE Onlineredaktion am liebsten in der Küche, um neue Rezepte auszuprobieren.

Der Renner ist jetzt schon seit ein paar Jahren der Schmand-Kirsch-Kokos-Kuchen. Der ist jedesmal ratfatz restlos aufgefuttert und alljährlich von allen hochgelobt. So muss ich mir schon lange nicht mehr den Kopf zerbrechen, welchen Kuchen ich für Omi backe. Es steht immer fest: Same procedure as every year. 

Der Kuchen ist so lecker wie simpel: Die Grundlage bildet ein Rührteig, darauf eine Schicht Schmand-Kokos-Creme und darauf Kirschen und Tortenguss. Man kann statt der Kirschen auch die gleiche Menge Himbeeren oder Erdbeeren verwenden. Und den Kuchen statt auf dem Blech (mit etwa der Hälfte der Zutaten) als runde Torte backen. Und jedem Fall werden euch als Bäcker die Herzen der gesamten Verwandtschaft zufliegen...

Das braucht ihr:

Für den Rührteig

  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 P. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier (Größe L)
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Für die Creme

  • 625 ml Milch
  • 2 P. Sahnepuddingpulver (zum Kochen)
  • etwas Zucker
  • 2 Becher Schmand
  • 2 Eigelb
  • 100 g Kokosraspel

Für das Topping

  • 2 Gläser Sauerkirschen
  • 2 P. Tortenguss
  • etwas Zucker
  • etwas Kokosraspel zum Verzieren

Und so gehts:

  1. Butter, Zucker, Vanillezucker und die Prise Salz schaumig rühren, Eier einzeln unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und Löffel für Löffel unter den Teig rühren.
  2. Den Rührteig auf ein gefettetes Backblech streichen und bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für 15 Minuten backen.
  3. Den Sahnepudding nach Packungsanleitung mit Zucker, aber nur mit 625 ml Milch kochen und unter ständigem Rühren etwas abkühlen lassen. Wenn der Pudding lauwarm ist, den Schmand, die Eigelb und den Kokosraspel unterrühren.
  4. Die Creme auf dem leicht abgekühlten Boden verteilen. Die Kirschen gut abtropfen lassen, den Saft auffangen! Die Kirschen dann gleichmäßig auf der Creme verteilen und das Blech nochmal für etwa 15 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen.
  5. Einen Tortenguss nach Packungsanleitung mit dem Kirschsaft und etwas Zucker kochen und dann von der Mitte her gleichmäßig über dem Blechkuchen verteilen. Den Kuchen solltet ihr am besten über Nacht kühl stellen.

Der Schmandkuchen ist eher nichts für eure Omi? Dann ist vielleicht bei unseren leckeren Obstkuchenrezepten etwas für euch dabei!