Crouffins

Donnerstag, 19. November 2015 - 9:08

Pikante Tomatenwaffeln

Tomaten-Käse-Waffeln süß oder herzhaft? Wir haben die Waffel-Frage dieses Mal pikant gelöst

Tomatenwaffeln frisch aus dem Eisen Pikante Tomatenwaffeln © seasons.agency / Gräfe & Unzer Verlag / Schardt, Wolfgang

Neulich abends zu Hause: ich hatte Hunger, großen Hunger! Und irgendwie waren nur ein paar Reste im Kühlschrank. Eier und etwas Parmesan, sonst nix! Okay hätte ein Rührei werden können, wollte ich aber nicht...

Brigitte Kesenheimer

Brigitte ist Food-Chefin der Zeitschrift FÜR SIE und probiert total gerne Neuheiten (egal ob Produkte oder Restaurants). Ihre Kollegen freuen sich immer über ihre schnellen, unkomplizierten Rezepte für den Feierabend

Beim Wühlen in den Tiefen meiner Küchenschränke kamen noch getrocknete Tomaten und - das Waffeleisen zum Vorschein. Jaaaa!

Der Zufall hatte entschieden: es gibt pikante Waffeln.

Dazu habe ich dann mein klassisches Waffel-Rezept abgewandelt. Heißt: Zucker raus, herzhafte Zutaten wie Käse und Tomaten rein. Während das Waffeleisen schon mal vorglühte, kamen die Zutaten kurz unter die Schneebesen und schon dampfte es herrlich duftend aus dem Gerät.

Nach zwei der Waffeln war ich allerdings schon pappsatt (die restlichen Waffeln hat meine bessere Hälfte dann später noch kalt gegessen – wer’s mag....).

Und hier ist mein Mal-gucken-was-noch-da ist Waffel-Rezept:

Tomaten-Käse-Waffeln

Für ca. 6 Stück

  • 50 g Parmesan
  • 75 g getrocknete Soft-Tomaten (ungesalzen!)
  • 125 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 250 g Mehl
  • ca. ½ TL Salz
  • etwas Cayennepfeffer
  • ½ TL getrockneter Oregano
  • 1 TL Backpulver
  • Butter fürs Waffeleisen

So gehts:

  1. Parmesan fein reiben. Tomaten erst längs in Streifen, dann quer in kleine Würfel schneiden. Butter cremig rühren. Eier einzeln einrühren. Mehl, Gewürze und Backpulver mischen, abwechselnd mit 150 ml Wasser unterrühren. Käse und Tomaten unterheben.
  2. Das heiße Waffeleisen dünn einfetten. Ca. 4 EL Teig auf die untere Backfläche geben und die Waffeln von beiden Seiten goldgelb backen. Evtl. mit Paprikapulver bestäuben oder mit gehacktem Basilikum bestreuen. Lecker ist auch etwas Frischkäse oder Schmand dazu... Pikanten Appetit!