Crouffins

Donnerstag, 30. Juli 2015 - 15:05

Marokkanische Lamm-Tajine

Aus Marokko habe ich jede Menge Rezepte für euch mitgebracht. Heute verrate ich euch Ahmeds Rezept für eine Lamm-Tajine.

Lammtajine aus Marokko Marokkanische Lamm-Tajine © seasons.agency

Dass ich bei meinem Aufenthalt im Heure Bleue Palais in Marokko auch einen Kochkurs mit Küchenchef Ahmed gemacht habe, habe ich euch ja schon berichtet.

Nina Korte

Nina verbringt die Abende nach einem Tag in der der FÜR SIE Onlineredaktion am liebsten in der Küche, um neue Rezepte auszuprobieren.

Er hat mir gezeigt, wie er verschiedene marokkanische Salate wie zum Beispiel die Chakchouka oder eine Zaalouk zubereitet. Zum Höhepunkt unseres Kochnachmittags haben wir dann aber auch eine Lamm-Tajine zubereitet - sozusagen das marokkanische Nationalgericht. Ich war total begeistert, denn abgesehen von der sensationell zarten Konsistenz des Lammfleisches hat mich die marokkanische Art, das Fleisch zu würzen, total von den Socken gehauen.

Habt ihr eine Tajine zuhause? Dann solltet ihr sie unbedingt nochmal gut wässern (mindestens 10 Minuten) und dann großzügig mit Öl ausstreichen, bevor ihr die Lamm-Tajine darin zubereitet.

Wenn ihr keine Tajine besitzt, könnt ihr das Gericht auch in einem Schmortopf zubereiten. Eventuell variiert dann die Garzeit ein wenig.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 große Gemüsezwiebel
    Küchenchef Ahmed  bereitet eine Tajine zu

    Küchenchef Ahmed aus dem Hotel Heure Bleue Palais in Essaouria hat mir bei einem Kochkurs Einblicke in die marokkanische Küche gegeben.

  • 3 Knoblauchzehen
  • 500 g Lammgulasch
  • 1 ElLOlivenöl
  • 1 Zimtstange
  • 1 TL rosenscharfes Paprikapulver
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Ingwer (gemahlen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • ca. 600 ml Gemüsebrühe
  • 2 Kartoffeln (geschält und geviertelt)
  • 200 g Möhren (geschält und halbiert)
  • 1 grüne Paprika (entkernt und in Streifen)
  • je ein halber Bund Koriander und Petersilie (gehackt)

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel schälen und grob würfeln, die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
  2. Das Öl in der Tajine erhitzen und Knoblauch und Zwiebeln hinzugeben, dann das Lammfleisch scharf anbraten und mit den Gewürzen vermischen. Mit der Brühe ablöschen, salzen und pfeffern.
  3. Die Kartoffeln, Möhren und die Paprikastreifen auf das Fleisch legen, den Deckel der Tajine aufsetzen und für etwa 60 bis 70 Minuten schmoren lassen. Zwischendurch muss evtl. immer wieder etwas Wasser angegossen werden. (Unbedingt immer vom Rand aus angießen, sonst könnte die Tajine zerbrechen.)
  4. Wenn die Kartoffeln gar sind, die Lamm-Tajine mit Koriander und Petersilie anrichten und mit Couscous oder frischem Brot servieren.