Crouffins

Freitag, 25. September 2015 - 9:09

Kürbis-Risotto aus dem Schnellkochtopf

Dieses Kürbis-Risotto ist in wenigen Minuten zubereitet. Ein herrlich unkompliziertes Herbstgericht.

Risotto mit Kürbis Kürbis-Risotto aus dem Schnellkochtopf © intophoto

Diese Kürbis-Risotto haben wir im Fissler Schnellkochtopf mit App zubereitet. Das Geheimnis des italienischen Klassikers ist ja eigentlich das liebevolle und ausdauernde Rühren. Die App macht die notwendigen Ansagen: gewürfelte Zwiebel anbraten, Reis und Brühe zugeben.

Brigitte Kesenheimer

Brigitte ist Food-Chefin der Zeitschrift FÜR SIE und probiert total gerne Neuheiten (egal ob Produkte oder Restaurants). Ihre Kollegen freuen sich immer über ihre schnellen, unkomplizierten Rezepte für den Feierabend

Die Kürbisstücke kommen in den Dämpfeinsatz und sollen im Dampf über dem Risotto garen. Deckel zu, Garstufe 2 einstellen, vitacontrol auf den Topf stecken und Garzeit in der App aktivieren. Jetzt soll alles wie von alleine gehen.

Und tatsächlich: sobald die richtige Temperatur erreicht ist, startet automatisch der Garzeit-Countdown (5 Minuten!) in der App. Zwischendurch folgt die Anweisung, die Temperatur zu verringern – und dann die Meldung: Essen ist fertig!

Heraus kommt ein perfektes Risotto: schön cremig, so wie es sein soll!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 
1 EL Olivenöl

  • 2 EL Butter
  • 
1 große Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 
250 g Risotto-Reis
  • 
600 ml Gemüsebrühe
  • 
1 TL Meersalz
  • 
4 Stiele Thymian

  • 250 g Hokkaido-Kürbis (am besten in drei große Spalten schneiden, dann hat der Kürbis nach dem Garen die perfekte Konsistenz)
  • 
Pfeffer (Mühle)
  • 
40 g frisch geriebener Parmesan
  • 
Parmesan-Späne zum Anrichten


Zubereitung:

  1. Öl und 1 EL Butter im Schnellkochtopf erhitzen. Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Risotto-Reis zugeben und kurz anschwitzen. Brühe angießen, Salz und Thymian zugeben.
  2. Erst den Ständer für den Dämpfeinsatz und dann den Kürbis im Einsatz darüber platzieren. Deckel schließen und Garstufe 2 (beim Fissler Schnellkochtopf) einstellen und ca. 5 Minuten garen.
  3. Topf abdampfen. Kürbis herausnehmen. Die Thymianstiele herausnehmen (die Blättchen lösen sich beim Garen ab). Butter und Parmesan unter das Risotto rühren, abschmecken. Kürbis in Stücke schneiden und unter das Risotto heben. Mit Parmesan-Spänen anrichten. 


Den Testbericht zum Fissler Schnellkochtopf findet ihr hier