Crouffins

Mittwoch, 2. September 2015 - 8:11

Kartoffelküchlein mit Meerrettichcrème und Lachs

Noch eine Idee für euer Party-Büffet: Schnelle Kartoffelküchlein mit Meerettichcrème und Lachs.

Rezept fuer Kartoffelkuechlein mit Meerrettichcreme und Lachs Kartoffelküchlein mit Meerrettichcrème und Lachs © intophoto

Von dem jährlichen Party-Dilemma und der Frage nach den Speisen auf dem Büffet habe ich euch ja schon berichtet. Jetzt präsentiere ich euch noch eine tolle Möglichkeit, wie ihr eure Partygäste auch kulinarisch auf Touren bringt. Diese Kartoffelküchlein lassen sich sogar noch schneller zubereiten als die Blumenkohl-Feta-Fritters!

Nina Korte

Nina verbringt die Abende nach einem Tag in der der FÜR SIE Onlineredaktion am liebsten in der Küche, um neue Rezepte auszuprobieren.

Meine Mutter hat in meiner Kindheit oft genau diese Kartoffelküchlein aus Püree-Resten vom Vortag gebraten. Dazu gab es dann noch Gemüse und wir hatten eine vollwertige Mahlzeit auf dem Teller.

Meine Küchlein für das Party-Büffet backe ich etwas kleiner aus (dann ist es ein super Fingerfood) und peppe sie noch mit Räucherlachs und einer feinen Meerrettichcreme auf.

Ich bin ja normalerweise überhaupt kein Fan von Fertig-Kartoffelpüree. Aber manchmal muss es eben etwas schneller gehen. Wer von euch mehr Zeit für die Vorbereitung hat, dem rate ich dringend: macht das Püree selbst!

Zutaten für etwa 20 Küchlein:

  • 1 Beutel Kartoffelpüree zum Anrühren (plus vom Hersteller angegeben Menge Milch und evtl. Butter)
  • 2 Eier (L)
  • 7 EL Mehl
  • 150 g Emmentaler, gerieben
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 200 g Saure Sahne
  • 1 TL Meerrettich
  • 200 g Räucherlachs (in Scheiben)
  • Salz, Pfeffer
  • Sonnenblumenöl zum Ausbacken

Zubereitung:

  1. Das Püree nach Packungsanleitung zubereiten und gut auskühlen lassen. Dann die Eier unterrühren und das Mehl. Zum Schluss den Käse und den fein gehackten Schnittlauch unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. In einer Pfanne das Öl erhitzen und mit zwei Löffeln kleine Häufchen der Kartoffelmasse ins heiße Fett gleiten lassen und leicht platt drücken. Die Plätzchen von beiden Seiten goldbraun braten, dann auf Küchenkrepp abtropfen lassen und im Ofen warm halten, bis ihr alle Plätzchen ausgebacken habt.
  3. Die Saure Sahne mit dem Meerrettich glatt rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Kartoffelplätzchen mit der Meerrettichcreme und jeweils einem kleinen Stück Räucherlachs anrichten und mit Schnittlauch garnieren.

Edles Fingerfood: Unser Rezept für Kartoffelküchlein mit Meerrettichcrème und Lachs wird euch begeistern.