Crouffins

Mittwoch, 6. Januar 2016 - 11:42

Herzhafter Snack: Frischkäse-Pops

Cake-Pops waren gestern - nach all den süßen Sünden der Weihnachtszeit muss es mal wieder etwas Herzhaft-Frisches sein: Frischkäse-Pops mit selbst gemachtem Käse. 

Frischkäse-Pops mit Grissini-Stiel Herzhafter Snack: Frischkäse-Pops © seasons.agency / Gräfe & Unzer Verlag / Eising Studio - Food Photo & Video

Geht es euch auch so? Nach all dem süßen Naschkram, den ich in den vergangenen vier Wochen verdrückt habe, steht mir der Sinn jetzt wieder nach herzhaften und frischen Lebensmitteln.

Nina Korte

Nina verbringt die Abende nach einem Tag in der der FÜR SIE Onlineredaktion am liebsten in der Küche, um neue Rezepte auszuprobieren.

Mein Geschmackssinn sehnt sich quasi schon nach Frühling: frische Kräuter, knackiges Gemüse.

Ja, das dauert wohl noch ein paar Wochen... Aber Gott sei Dank liefern Supermarkt und Gemüsehändler ja auch im Januar frische Kräuter, wie z.B. Basilikum, Petersilie oder Thymian. 

Von Cake-Pops (Kuchen am Stiel) inspiriert - aber eben nicht klebrig süß, sondern meinem Gaumendrang nach Frischem folgend - ist deshalb mein Rezept für einen herzhaften Snack: Selbst gemachter Frischkäse vereint sich mit frischen Kräutern und wird in Kugeln auf knusprige Grissini aufgespießt. Probiert es mal aus!

Zutaten (für ca. 20 Stück):

  • 500 g Quark (Magerquark)
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Becher Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • frische Kräuter und Gewürze nach Belieben
  • 20 Basilikumblätter
  • 20 feine Grissini als Stiele

Außerdem

  • Sieb, Mulltuch, Schüssel

Zubereitung

  1. Quark, Schmand und Sahne gut miteinander verrühren, in einem sauberen Mulltuch in ein Sieb geben und für 2 Tage im Kühlschrank über einer Schüssel abtropfen lassen.
  2. Die fertige Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken und fein gehackte Kräuter und Gewürze nach Belieben hinzufügen.
  3. Aus dem fertigen Frischkäse kleine Kugeln formen. Jeweils ein Basilikumblatt auf ein Grissini aufspießen und dann eine Kugel Frischkäse aufstecken. Auf einer Platte anrichten und mit Petersilie bestreuen. Kaltstellen nicht vergessen, damit die Food-Pops in Form bleiben.