Crouffins

Mittwoch, 30. November 2016 - 12:10

Schnelle Apfel-Zimt Quarkbällchen

Schneller geht's kaum: Entdeckt jetzt unser Rezept für Apfel-Zimt Quarkbällchen! Die Zutaten habt ihr sicher schon zuhause!

Rezept für Quarkbällchen mit Apfel und Zimt Schnelle Apfel-Zimt Quarkbällchen © intophoto

Egal ob zum Frühstück, Kaffee oder als Snack zwischendurch: Dieses Rezept für Apfel-Zimt Quarkbällchen müsst ihr unbedingt probieren! Und das beste daran: Die Quarkbällchen sind super einfach zuzubereiten, denn ihr habt die meisten Zutaten sicher schon zuhause!

Quarkbällchen ganz ohne Friteuse

Anja Kitchen Girls

Anja ist Teil der FÜR SIE Online-Redaktion. Bei den Kitchen Girls zeigt sie Euch die besten vegetarischen und veganen Rezepte.

Als unsere Grafikerin Olga uns neulich den Kitchen Girls Redaktionstag mit frischen Apfel-Zimt Quarkbällchen versüßte, konnte ich nicht anders und musste sie sofort nachbacken! Und auch euch will ich das Rezept für die fluffigen Quarkbrötchen natürlich nicht vorenthalten. Die Zubereitung der Apfel-Zimt Bällchen ist ganz einfach. Ich hatte bis auf den Magerquark schon alle Zutaten zuhause und habe sie nach Feierabend noch ganz ruckizucki gebacken. Denn: Anders als bei den Quarkbällchen vom Bäcker braucht ihr für dieses Rezept keine Friteuse. Das spart nicht nur lästige Kalorien, sondern auch Arbeit.

Warme Quarkbällchen: aus dem Ofen am besten

Am besten schmecken die Quarkbällchen natürlich frisch aus dem Ofen. Aber auch am nächsten Tag könnt ihr die Mini-Krapfen zum Frühstück ganz einfach in der Mikrowelle etwas aufwärmen. Dazu einen Chai-Latte oder eine heiße Schokolade und der Tag kann nur noch gut werden. Ihr merkt, ich komme schon wieder ins Schwärmen. Deshalb ist es jetzt Zeit für das blitzschnelle Quarkbällchen-Rezept!

Zutaten für Apfel-Zimt Quarkbällchen (reicht für ca. 8 Stück)

  • 300g Mehl
  • 2 TL Backpulver
    Apfel Zimtschnecken Rezept

    Auch lecker und super schnell gemacht: Kerstins leckere Apfel-Zimtschnecken aus der Muffinform!

  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Zimt
  • 80 g Zucker
  • 200 g Magerquark
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 2 große Äpfel (ich nehme am liebsten leicht säuerliche Äpfel wie Boskoop oder Braeburn als Kontrast zur Zimt-Zucker Mischung)

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Quark mit Zucker und Öl mischen und die Masse glatt rühren.
  3. Mehl, Salz, Zimt und Backpulver vermengen und zur Quark-Öl Masse geben.
  4. Äpfel schälen, in kleine Würfel schneiden, mit etwas Zitronensaft beträufeln und unter den Teig heben.  
  5. Aus dem Teig 8 gleich große Kugeln formen und in der Zimt-Zucker Mischung wälzen.
  6. Je nach Größe der Brötchen ca. 20-25 Minuten backen.

Wenn euch dieses Rezept gefällt, dann müsst ihr unbedingt auch unser Rezept für Apfelstrudel oder unsere Apfel-Pfannkuchen ausprobieren. Hinterlasst mir gerne einen Kommentar und verratet mir, welches euer liebstes Apfel-Rezept ist! Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen!

Dieses Rezept für schnelle Apfel-Zimt Quarkbällchen müsst ihr unbedingt probieren! Das beste daran: Die Zutaten habt ihr bestimmt schon zuhause!