Crouffins

Mittwoch, 30. November 2016 - 10:19

Rezept für Pinguin Cake Pops

Es wird winterlich und wir haben ein Rezept und die Anleitung für süße Pinguin Cake Pops für euch.

Rezept für Cake Pop Pinguine Rezept für Pinguin Cake Pops © intophoto

Wie ihr schon wisst, stehe ich ja total auf niedlich dekorierte Backsachen, wie meine Halloween Cake Pops oder das Pancake-Häschen. Es ist mir quasi unmöglich etwas zu backen ohne es einzufärben, zu glasieren oder mit Zuckeraugen zu versehen. Ich kann mir nicht helfen.:)

Heidi

Heidi arbeitet in der FÜR SIE Onlineredaktion. Sie probiert gerne neue Trends aus und ist immer auf der Suche nach dem Besonderen. Ihr Motto: Man nehme eine große Menge Schokolade und der Rest ergibt sich von selbst.

Besonders bei Cake Pops sprüht meine Kreativität Funken und ich MUSS etwas daraus formen und so fiel mir beim Rollen der Kugeln auf, dass manche, die mir nicht ganz rund gelungen sind, ein bisschen was von einem dicken Pinguinkörper haben. Pinguine, warum nicht? Ist eh Winter und ich kann schön mit Fondant werkeln - da steh ich ohnehin total drauf, wie früher auf Kinderknete. Also hab ich für unser Weihnachtsshooting mit großer Sorgfalt kleine Pinguine gebastelt. Megastolz hab ich sie zu Pedro, unserem Fotografen getragen und noch auf dem Weg zu ihm sind sie mir doch echt runtergefallen und waren komplett demoliert. Sah aus wie in einem Horrorfilm. Ein paar davon konnten wir retten, also seid nachsichtig mit den Bildern. Eigentlich waren die kleinen Kerle viel niedlicher. Bei euch werden sie sicher zuckersüß, die kleinen Scheißer!:)
macaronuts

Auch süß auf dem Advents-Kaffetisch: unser Rezept für Macaronuts.

Rezept für Pinguin Cake Pops

Zutaten für 20 Stück:

  • 200g Tortenboden (entweder selbst gemacht oder gekauft)
  • 100g Frischkäse (Doppelrahmstufe, gekühlt)

Für die Deko:

  • 200g Zartbitterkuvertüre
  • Fondant in weiß
  • Zuckeraugen oder kleine Schokodrops
  • Zuckerschrift
  • große Zuckersterne oder Herzen
  • kleine gelbe oder goldene Zuckersterne
  • bunte Strohhalme oder Cake Pop Sticks

Zubereitung:

  1. Zerkrümelt den Tortenboden grob mit den Händen, verknetet ihn mit dem Frischkäse.
  2. Formt den Teig zu kleinen Eiern und spießt sie auf eure Cake Pop-Stiele. Ich habe zusätlich noch jeweils einen halbierten Papierstrohhalm darübergestülpt. Den Cake Pop-Stiel solltet ihr trotzdem nicht weglassen, denn die Papierstrohhalme können aufweichen, wenn euch die Masse etwas zu feucht geworden ist. Mir ist das zwar nicht passiert, aber sicher ist sicher, eh die kleinen auf dem Boden landen.
  3. Während ihr die Kuvertüre im Wasserbad schmelzt, stellt die Cake Pop-Bällchen in den Kühlschrank, dann werden sie gleich etwas stabiler und die Schokolade schneller fest.
  4. Nun könnt ihr die Bällchen mit der Schokolade überziehen und sie zum fest Werden noch mal kühl stellen. Ich spieße die Cake Pops entweder in ein Stück Styropor oder in einen Salatkopf. Wer einen professionellen Cake Pop-Halter hat, umso besser!
  5. Während die Schokolade trocknet, könnt ihr das Fondant kneten und auf etwas Puderzucker ausrollen. Rollt es nicht zu dünn, sonst reißt es. Ihr braucht pro Pinguin eine dünne Fondantwurst und natürlich den weißen Bauch. Ich habe mir dafür freihand eine Schablone gemalt. Die müsst ihr noch nicht mal ausschneiden, sondern nur nachmalen und dann drückt es auf das Fondant durch. Festgeklebt wird das ganze mit etwas Zuckerschrift.
  6. Jetzt braucht ihr für jeden Pinguin zwei große Zuckersterne oder -Herzen als Ohrenschützer und Zuckeraugen, die ihr wieder mit Zuckerschrift festklebt. Die Füße und der Schnabel sind jeweils aus kleinen goldenen Sternen. Für den Schnabel hab ich den Stern lediglich halbiert.

Fertig sind eure kleinen Pinguine. Ich hoffe sie machen euch Freude. Wir freuen uns wie immer über eure Bilder auf Facebook oder Instagram. Markiert uns einfach! Wir sind gespannt!

Es lohnt sich übrigens regelmäßig auf dem Blog vorbeizuschauen. Wir haben dieses Jahr noch viele zuckersüße weihnachtliche Ideen für euch!

Es wird winterlich und wir haben ein Rezept und die Anleitung für saftige Pinguin Cake Pops für euch.