Crouffins

Donnerstag, 23. März 2017 - 10:23

Pina Colada Chia Pudding Rezept

If you like Pina Coladas… dann wird unser Pina Colada Chia Pudding mit Sicherheit euer neues Lieblings-Frühstück werden!

Chia Pudding mit Mango und Ananas Pina Colada Chia Pudding Rezept © intophoto

Dass das Frühstück für mich die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, habe ich während der Zuckerfrei Challenge ganz besonders gemerkt. Ohne ein ordentliches Frühstück ging gar nichts und ich war den ganzen Tag über müde und schlapp. Mein gesunder Frühstücksfavorit in dieser Zeit: exotischer Piña Colada Chia Pudding. Der ist nicht nur super gesund, sondern lässt durch seine Ananas-Kokos-Note auch Urlaubsstimmung aufkommen!

Anja Kitchen Girls

Anja ist Teil der FÜR SIE Online-Redaktion. Bei den Kitchen Girls zeigt sie Euch die besten vegetarischen und veganen Rezepte.

Warum ist Chia Pudding so gesund?

Die kleinen braunen Chia Samen (gibt’s übrigens auch in weiß) sind so gesund, weil sie voller Magnesium, Omega 3, Vitamin E und Ballaststoffen stecken. Zudem machen sie lange satt und sind so die perfekte Mahlzeit für einen guten Start in den Tag. Der Pina Colada Chia Pudding schmeckt aber nicht nur zum Frühstück, sondern auch als gesundes Dessert! Wenn ihr einmal keine frische Ananas oder Mango zur Hand habt, könnt ihr auch gefrorene benutzen. 

Zutaten für den Pina Colada Chia Pudding (1 Portion)

Zuckerfreie Rezepte für das Frühstück

Hier findest du viele weitere Frühstücksideen ohne Zucker!

  • 4 EL Chia-Samen (z.B. von Seeberger)
  • 200 ml Kokosmilch
  • 50 ml ungesüßte Mandelmilch
  • 2 EL Soja-Kokos Joghurtalternative (z.B. von Provamel)
  • 1/2 Mango 
  • 1/4 Ananas 
  • Kokoschips

Zubereitung:

  1. Chiasamen mit Kokosmilch, Mandelmilch und Soja-Kokos-Joghurt mischen und in ein Glas geben. Ca. 10 Minuten quellen lassen und noch einmal gut umrühren. Danach für mindestens 2 Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank weiter quellen lassen.
  2. Kurz vor dem Verzehr Mango und Ananas mit einem Stabmixer zu einem feinen Mus pürieren.
  3. Chia-Pudding mit dem Mango-Ananas-Püree toppen und mit Kokoschips garnieren.

Wenn du mein Rezept ausprobiert hast, würde ich mich freuen, wenn du mir schreibst, wie es geschmeckt hat. Du kannst uns dafür entweder auf Facebook oder Instagram erreichen. Ich wünsch dir einen lecker tropischen Start in den Tag.;)