Crouffins

Freitag, 4. Dezember 2015 - 9:10

Fruchtig-süße Nikolauspops

Bald ist Nikolaus! Wir feiern am Sonntag mit diesen fruchtigen Santa-Pops.

4 Nikolauspops am Stiel Fruchtig-süße Nikolauspops © intophoto

Uff, schon zu Beginn der Adventszeit habe ich reichlich Plätzchen und Schokolade gegessen! Damit sich mein Kalorienkonto wenigstens mal ein bisschen erholen kann, mache ich für meine lieben Kollegen in der Redaktion einfach mal diese niedlichen Nikolaus-Pops… 

Brigitte Kesenheimer

Brigitte ist Food-Chefin der Zeitschrift FÜR SIE und probiert total gerne Neuheiten (egal ob Produkte oder Restaurants). Ihre Kollegen freuen sich immer über ihre schnellen, unkomplizierten Rezepte für den Feierabend

Die Frucht-Pops sollten gleich gegessen werden. Irgendwann färbt sich ja die Banane braun. Und auch die rote Zuckerkugel-Nase hat irgendwann angefangen sich aufzulösen. Meine Nikoläuse hatten eben ein bisschen „Schnupfen“ vom vielen Geschenkeverteilen (beim zweiten von rechts fing die Nase schon an zu „laufen“. Hihi!).

Das braucht ihr für 4 Pops:

  • 2 Bananen (sie dürfen nicht zu reif sein, sonst rutschen sie am Stiel runter)
  • 2 große Marshmallows
  • 4 Erdbeeren (die bekommt noch erstaunlich gut!)
  • 4 Mini-Marshmallows
  • Schokoladenstreusel
  • 4 rote Zuckerkugeln (so genannte „Mimosen“, gibt’s im Backregal von Günthart oder online unter www.tolletorten.com; ihr könnt aber auch rote Smarties nehmen!)
  • 4 Schaschlikspieße

So geht’s:

  1. Bananen schälen, halbieren und Enden gerade schneiden. Marshmallows mit einem scharfen Messer quer halbieren. Erdbeeren putzen, das Grün möglichst gerade abschneiden.
  2. Nacheinander die Bananen-Stücke, Marshmallow-Kragen, Erdbeer-Mützen und Mini-Marshmallows auf den Schaschlikspieß stecken. Vorsichtig die Schoko-Streusel als Augen und die roten Zuckerkugeln als Nase in die Bananen-Stücke drücken.

Noch mehr tolle Rezepte und süße Dekoideen findet ihr in unserem Weihnachtsspecial