Crouffins

Dienstag, 24. Mai 2016 - 8:35

Rezept für Mandelbutter

Hier findet ihr eine Anleitung und ein Grundrezept für Nussbutter. Damit könnt ihr ab jetzt aus allen Nüssen ganz einfach selber Butter herstellen. Und die Rezepte für unsere Mandelbutter und vegane Nussnougat-Creme gibt's gleich dazu.

Mandelbutter selbermachen Rezept für Mandelbutter © intophoto

Ich habe vor Kurzem bei einer Messe leckere vegane Brotaufstriche aus Nüssen probiert und war begeistert - und das so sehr, dass ich mich nicht zwischen Pistazien-, Haselnuss-, Mandel- und Erdnussbutter entscheiden konnte. Als ich zuhause die Zutatenliste auf dem Glas las, war ich erstaunt wie wenig da eigentlich drin ist und dachte mir, dass muss man doch auch selbermachen können. Und siehe da, so schwierig ist es gar nicht!

Mandelbutter ganz leicht selbermachen

Heidi

Heidi arbeitet in der FÜR SIE Onlineredaktion. Sie probiert gerne neue Trends aus und ist immer auf der Suche nach dem Besonderen. Ihr Motto: Man nehme eine große Menge Schokolade und der Rest ergibt sich von selbst.

Da Nüsse von Natur aus viel Fett enthalten, müssen sie im Prinzip nur noch zerkleinert und mit etwas Kokosöl streichbar gemacht werden. Und dann kann man die Nussbutter nach Lust und Laune verfeinern, zum Beispiel mit Zimt, Zucker, Vanille, Salz, Kakao, Curry, Chili, Oregano, Rosmarin, Sirup oder Honig. Ihr könnt aus nahezu allen Nüssen selber Nussbutter herstellen z.B. Mandeln, Haselnüsse, Erdnüsse, Walnüsse, Cashewnüsse, Macadamianüsse, Paranüsse oder Pistazien. Auch die Nüsse selbst könnt ihr im Geschmack noch variieren indem ihr sie vorher röstet oder karamelisiert. Wer eine Nussallergie hat, kann übrigens auch aus vielen Samen und Kernen wie Pinienkernen, Sonnenblumenkernen, Leinsamen oder Sesamsamen Butter herstellen. 

Profitipp: Nüsse vorher wässern und trocknen

Wenn es euch nicht reicht Bio-Nüsse zu verwenden, weil ihr sicher gehen wollt, dass so wenige Zusatzstoffe wie möglich in eurer Butter sind, dann solltet ihr die Nüsse vorher wässern. Dafür bedeckt ihr die Nüsse mit gefiltertem Wasser und stellt sie in den Kühlschrank. Je nach Nuss kann die Zeit zum Entwässern variieren von zwei Stunden (Cashewnüsse und Sonnenblumenkerne), über vier Stunden (Pecanüsse und Walnüsse) bis hin zu acht Stunden (Mandeln, Haslnüsse, Macadamianüsse, Erdnüsse, Pinienkerne, Leinsamen, Sonnenblumenkerne und Sesam). Danach müssen die Nüsse noch mal mit klarem Wasser abgespült und dann wieder vollständig getrocknet werden. Dafür werden sie auf ein Blech verteilt und bleiben für 12-24 Stunden bei maximal 150 Grad im Backofen. Ihr müsst sie regelmäßig wenden bis sie komplett trocken sind. Verwendet nie Nüsse, die noch feucht sind und gebt auch nie Wasser zu eurer Nussbutter, denn das sorgt nicht nur für eine unschöne Konsistenz, sondern auch dafür, dass sie viel schneller verdirbt!

Hier noch mal die Grundschritte für Nussbutter zusammengefasst: Wie mache ich Nussbutter?

  1. Wenn gewünscht: Nüsse wässern und trocknen (2 Tage vorher einplanen; bei entwässerten und getrockneten Nüssen ist ggf. später mehr Öl nötig)
  2. Wenn gewünscht: Nüsse rösten oder karamelisieren
  3. Nüsse zu Mehl zerkleinern
  4. Fett z.B. Kokos- oder Sonnenblumenöl zugeben und mixen bis es sämig wird
  5. Gewürze von Hand unterrühren

Wie lange ist Nussbutter haltbar?

Nussbutter hält sich in einem geschlossenen Glas im Kühlschrank einige Wochen. Ihr könnt sie aber auch einfrieren, dann bleibt sie bis zu 4 Monate frisch.

Und was mache ich eigentlich mit Nussbutter?

Ihr könnt sie auf's Brot schmieren, damit Nachtisch, Cremes und Kuchen verfeinern oder sie einfach in warmer Milch auflösen. Da dürft ihr wild testen.:)

Und weil das so einfach ist, haben wir hier für euch zwei leckere vegane Rezepte für Mandelbutter und Nussnougat-Creme, die schmeckt wie Nutella in Zartbitter.

Rezept für vegane Mandelbutter

Zutaten (für ein Glas):

  • 200g unbehandelte Mandeln mit Haut
  • 2 EL Kokosöl
  • 12g Vanillezucker
  • Zimt nach Belieben

Und so geht's:

  1. Zerkleinert alle Mandeln nach und nach in der Moulinette. Macht nicht zu viele hinein, denn sie müssen Platz haben sich zu bewegen! Das Gute an der Moulinette ist, dass sie sich leicht erwärmt und damit dafür sorgt, dass sich die Fette aus den Nüssen lösen. Ob die Mandeln lange genug zerkleinert wurden, erkennt ihr daran, dass sich die Konsistenz von einer Art Mehl hin zu einer leicht klumpigen Masse ändert. Das sollte, je nach Gerät und Menge, 2-10 Minuten dauern.
  2. Nun gebt ihr das Kokosöl hinzu (das ist übrigens gar nicht flüssig wie Öl, sondern sieht eher aus wie Butter) und werft die Maschine noch mal an bis die Masse weich und cremig geworden ist. Das kann weitere 10 Minuten dauern.
  3. Erst zum Schluss werden die Gewürze wie Zucker und Zimt von Hand untergerührt.

Mandelbutter selbermachen

Rezept für vegane Nuss-Nougatcreme

Zutaten (für ein Glas):

  • 200g Haselnüsse
  • 2 EL Backkakao
  • 1 EL Kokosöl
  • 150ml ungesüßte Mandelmilch
  • 18g Vanillezucker
  • 8 EL Zucker
  • 1 Prise Salz

Und so geht's:

  1. Röstet die Haselnüsse indem ihr sie auf ein Blech mit Backpapier verteilt und sie für 10 Minuten in den bei Ober-/Unterhitze auf 200°C vorgeheizten Ofen schiebt. Lasst sie nicht aus den Augen, denn sie verbrennen schnell! Die Haselnusshaut wird beim Rösten etwas dunkler und platzt auf, wenn sie jedoch fast schwarz wird, sind die Nüsse verbrannt.
  2. Legt nun die Nüsse in ein feuchtes Küchenhandtuch und rubbelt sie damit ab. Dadurch entfernt ihr die Schalen, wenn ein paar dran bleiben, ist das aber nicht schlimm.
  3. Werft die Nüsse in die Moulinette und zerkleinert sie 2-10 Minuten bis die Masse etwas dicker wird.
  4. Gebt nun das Kokosöl hinzu und mixt die Masse noch mal 10-15 Minuten, bis sie schön cremig ist.
  5. Nun könnt ihr von Hand die übrigen Zutaten unterrühren und nach Belieben verfeinern - vielleicht mögt ihr es ja scharf und wollt ein bisschen Chili dazu? Kein Problem!

Rezept für vegane Nutella

Grundrezept für Nussbutter, ab jetzt wird Mandelbutter, Erdnussbutter, Nussnougatcreme und Co. selbstgemacht

 

 

Rezept für Mandelbutter und alle anderen Arten von Nussbutter

 

 

 

Rezept für vegane Nussnougatcreme