Crouffins

Donnerstag, 11. August 2016 - 9:29

Rezept für Macaronuts

Wir sind für euch dem Foodtrend Macaronuts auf den Grund gegangen und sagen euch was das ist und wie ihr sie zubereitet.

Macaronuts Macaron Donuts Rezept für Macaronuts © intophoto

Kerstin Görn

Kerstin ist stellvertretende Foodchefin der Zeitschrift FÜR SIE und bringt immer viele Ideen von ihren Reisen mit. Ihr Motto: Fertig gekochte Gerichte mit frischen Zutaten toppen!

Da mein Neffe Norman demnächst heiratet und für die Hochzeit auch eine Candy Bar geplant ist, habe ich mich mal ein bisschen im Internet umgeguckt und bin auf der Suche nach dem passenden Geschenk für die Hochzeit auf eine tolle Idee gestoßen: „Macaronuts“. Da schon meine Rezepte für die Cronuts und Cruffins so gut ankamen, musste ich auch diesen Foodtrend unbedingt ausprobieren.

Was sind Macaronuts?

Der Name hat mich direkt neugierig gemacht, weil ich noch nie etwas von diesen „Modellen“ gehört hatte. Wie ich dann schnell festgestellt habe, sind sie eine Kreuzung aus Macarons und Donuts. Das hat mich natürlich noch neugieriger gemacht und schon stand ich eine Stunde später, nachdem ich alle fehlenden Zutaten eingekauft hatte, in der Küche und habe ein Rezept ausprobiert.

Als Lebensmittelfarbe habe ich mich für Pink entschieden, da die Farbe auf einer Hochzeit meiner Meinung nach am besten passt. Alternativ kann man natürlich auch Rot oder eine andere Farbe nehmen, das ist natürlich Geschmacksache. Ob man die Macaronuts dann noch mit Streuseln verziert, ist ebenfalls jedem selber überlassen. Ich hab mich hierbei von den Zuckerdekors inspirieren lassen, die ich noch im zuhause hatte. Entschieden habe ich mich dann zum Schluss für kleine rosa Herzen und Glitzerstreusel. Auch kleine Silberperlchen machen sie ein wenig edel - fertig waren die Macaronuts. Da ich ein riesiger Macaron-Fan bin, muss ich zugeben, dass ich am Anfang etwas skeptisch war. Aber da sie etwas größer gespritzt werden, passt auch mehr Frischkäsesefüllung hinein. Dadurch schmeckt so ein Macaronut fast noch besser, als ihre klassischen Vertreter.

Somit habe ich also schon mal eine tolle Idee für etwas hübsches Selbstgemachtes für die Candy Bar und muss nur noch nach dem richtigen Geschenk Ausschau halten.

 

Rezept für Macaronuts (für 9 Stück)

Für die Baisermasse

  • 70 g geschälte, gemahlene Mandeln (keine ungeschälten Mandeln nehmen, dann werden die Macaronuts „schmuddelig“)
  • 100g Puderzucker
  • 50g Eiweiß (von ca. 1 ½ M-Eiern)
  • 1 Prise Salz
  • Lebensmittelfarbe (Pink, z. B. von Wilton)

Für die Füllung

  • 50g weiche Butter
  • 100g Puderzucker
  • 100g Doppelrahmfrischkäse
  • 1 EL Mascarpone
  • 1 TL Zitronensaft
  • ca. 1 TL Vanillepulver (Gläschen)

Außerdem:

Glitzerstreusel, Silberperlchen, Zuckerherzchen

Candy-Bar

Hier findest du noch weitere Ideen und wichtige Tipps für die Candy Bar.

Zubereitung der Macaronuts:

  1. Mandeln im elektrischen Zerkleiner fein pudrig mahlen. Dann 50g Puderzucker zugeben und alles nochmals fein pudrig mahlen. Mischung sieben.
  2. Eiweiß mit einem Rührbesen des Handrührgeräts oder in der Küchenmaschine sehr steif schlagen, dabei Salz zugeben. Restliche 50g Puderzucker zugeben und weiterschlagen, bis der Eisschnee schön glänzt.
  3. Lebensmittelfarbe unterrühren. Mandel-Puderzucker-Mischung in zwei Portionen mit einem Teigschaber locker unter den Eisschnee mischen. Nicht zu lange rühren.
  4. Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (ca. 8 mm) füllen. Erst die Vorlage für Macaronuts auf das Backblech legen, dann ein Stück Backpapier darauflegen. Nun die Masse auf die „vorgemalten“ Kreise spritzen. Blech nicht bewegen, Macaronuts müssen ca. 30 Minuten so ruhen, also bei Zimmertemperatur und nicht abgedeckt, damit sie ihre „Füßchen“ bekommen können. Mit Streuseln etc. nach Wunsch  bestreuen.
  5. Blech in den heißen Ofen (140 Grad, 2. Schiene von unten) schieben und ca. 20 Minuten backen. Backofentür geschlossen halten.
  6. Inzwischen die Füllung vorbereiten: Butter mit den Rührbesen des Handrührgerätes ca. 3 Minuten hellcremig schlagen. Gesiebten Puderzucker zugeben und 1-2 Minuten unterschlagen. Erst Frischkäse in zwei Portionen, dann Mascarpone unterschlagen. Masse abgedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
  7. Frischkäsecreme dann in einen weiteren Einmal-Spritzbeutel füllen und die Hälfte der Macaronuts damit bespritzen. Rest Macaronuts daraufsetzen.

Viel Spaß damit! Postet gerne auf Facebook oder Instagram Fotos von euren Macaronuts und markiert uns! Darüber würden wir uns riesig freuen!

Schick für die Hochzeit und der neueste Trend für die Candy Bar: Macaronuts. Wir haben das Rezept für die Kombination aus...

MerkenMerken