Crouffins

Mittwoch, 16. März 2016 - 9:24

Himbeer-Joghurt-Traum mit Knusper-Amaranth

Frisch und fruchtig: Ein schnelles Dessert, das das Kalorienkonto nicht zu sehr belastet.

Joghurtcreme im Glas Himbeer-Joghurt-Traum mit Knusper-Amaranth © seasons.agency / Gräfe & Unzer Verlag / Rynio, Jörn

Endlich ist sie wieder da: die Frühlingssonne! Auf einmal grünt und sprießt alles, die Vögel zwitschern und tirilieren und ich fühle mich in solchen Momenten der Wonne wie ein neu geborener Mensch.

Nina Korte

Nina verbringt die Abende nach einem Tag in der der FÜR SIE Onlineredaktion am liebsten in der Küche, um neue Rezepte auszuprobieren.

Alles fühlt sich auf einmal so leicht und gut an - das Leben scheint vollkommen unbeschwert zu sein. 

Witzigerweise färbt dieses Frühlingsgefühl auch auf meinen Appetit ab: Schokolade und schwere Torten können mir auf einmal wieder gestohlen bleiben - mein Herz schlägt jetzt für frisches Obst und Joghurt.

Okay - was frisches Obst angeht, ist ja momentan (zumindest an heimischen Produkten) die Auswahl noch ziemlich mau. Manchmal lohnt es sich aber wirklich, auf Tiefkühlware zurückzugreifen. Bei Himbeeren zum Beispiel. Die TK-Variante steht der frischen geschmacklich in nichts nach - und ist perfekt geeignet für eines meiner momentanen Lieblingsdesserts: Joghurtcreme mit Himbeeren und karamellisiertem Amaranth.

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Joghurt (ich mag am liebsten cremigen Vollmilchjoghurt, es geht aber auch fettarmer)
  • 200 g Himbeeren (tiefgekühlt)
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 3 EL brauner Zucker
  • 2 EL Wasser
  • 50 g gepuffter Amaranth

So leicht geht`s:

  1. Den Joghurt mit dem Vanillezucker verrühren. Je nach Geschmack könnt ihr natürlich noch mit etwas Zucker nachsüßen.
  2. Die Himbeeren bei mittlerer Hitze zusammen mit 1 EL Zucker erwärmen und wieder abkühlen lassen.
  3. 2 EL Zucker zusammen mit 2 EL Wasser aufkochen lassen und so lange unter Rühren köcheln, bis leicht brauner Karamell entsteht. Dann den gepufften Amaranth unterrühren und sofort auf einem Stück Backpapier ausbreiten und abkühlen lassen. Nach dem Auskühlen evtl. mit den Fingern etwas zerbröseln.
  4. Nun in Gläsern abwechselnd den Joghurt, die Himbeeren und den Amaranth-Crunch schichten. Mit Amaranth abschließen.

Tipp: Wenn ihr es etwas gehaltvoller mögt, könnt ihr auch 200 g geschlagene Sahne unter den Joghurt heben und alles etwas mehr süßen.